10. November 2019 / 15:51 Uhr

Rückkehr von Manchester City in die Bundesliga? DFB-Star Ilkay Gündogan "hatte wunderbare Zeit"

Rückkehr von Manchester City in die Bundesliga? DFB-Star Ilkay Gündogan "hatte wunderbare Zeit"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ilkay Gündogan zählt bei Man City und in der Nationalmannschaft zu den Top-Stars.
Ilkay Gündogan zählt bei Man City und in der Nationalmannschaft zu den Top-Stars. © (c) Copyright 2019, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Anzeige

Ilkay Gündogan wechselte 2016 von Borussia Dortmund zu Manchester City. Beim amtierenden englischen Meister ist der Nationalspieler eine wichtige Stütze, im Sommer wurde sein Vertrag bis 2023 verlängert. Eine Rückkehr in die Bundesliga schließt er aber nicht aus.

Anzeige
Anzeige

Die Bundesliga im Blick? Nationalspieler Ilkay Gündogan kann sich nach seiner Zeit bei Manchester City auch eine Rückkehr in das deutsche Fußball-Oberhaus vorstellen. „Ich verfolge die Bundesliga regelmäßig und mag sie wirklich sehr. Ich hatte hier eine wunderbare Zeit“, sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler der Deutschen Presse-Agentur. Im Moment befasse er sich aber „überhaupt nicht“ mit den nächsten Schritten nach seinem Vertragsende in Manchester 2023.

Im August hat der amtierende englische Meister den Kontrakt mit Gündogan um vier Jahre verlängert. "Ich bin sehr glücklich, diesen neuen Vertrag unterschrieben zu haben", betonte er nach der Einigung vor drei Monaten.

Mehr vom SPORTBUZZER

Gündogan bezeichnete es "als Privileg, in so einem Team zu spielen". Dabei hatte es kurz danach ausgesehen, als könnte der Mittelfeld-Stratege seine Zelte in Manchester abbauen. Im März hatte er die Vertragsgespräche zunächst auf Eis gelegt. In dieser Zeit gab es bereits Gerüchte über eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Borussia Dortmund, die sich allerdings nicht erhärteten. Gündogan war vor drei Jahren vom BVB zu City gewechselt.

Gündogan: Man darf Bundesliga "nie abschreiben"

Die Bundesliga sieht der frühere Nürnberger und Dortmunder im Vergleich mit der Premier League derzeit klar im Hintertreffen. Die englische Liga sei „im Moment die stärkste Liga der Welt und ich denke, dass es schwer sein dürfte, in nächster Zeit großartig aufzuholen“, sagte Gündogan. „Die Bundesliga hatte ein paar schwächere Jahre, vor allem international, aber man darf sie nie abschreiben.“

Für die Zukunft der deutschen Eliteliga ist nach Ansicht des 35-maligen Nationalspielers vor allem der Erfolg der deutschen Klubs in den europäischen Wettbewerben entscheidend: „Ich würde mir für die Bundesliga sehr wünschen, wenn es international neben den zwei Top-Klubs auch noch eine dritte oder vierte Konstante geben würde.“

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©
Anzeige

In der Premier League kommt es - wie in der Bundesliga zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr, Sky) - am Wochenende zum Gipfeltreffen. Die Citizens sind am Sonntag (17.30 Uhr, Sky) beim FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp zu Gast. Während das Team von Coach Pep Guardiola durchwachsen in die Saison gestartet ist und als Tabellenzweiter schon sechs Punkte Rückstand auf die Klopp-Truppe hat, stehen die Reds bei zehn Siegen und einem Remis noch ungeschlagen an der Spitze.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN