18. März 2020 / 16:13 Uhr

Man-City-Star Ilkay Gündogan hegt Trainerambitionen: "Habe viel gelernt"

Man-City-Star Ilkay Gündogan hegt Trainerambitionen: "Habe viel gelernt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ilkay Gündogan vom englischen Meister Manchester City kann sich vorstellen, nach seiner Spielerkarriere auf die Trainerbank zu wechseln.
Ilkay Gündogan vom englischen Meister Manchester City kann sich vorstellen, nach seiner Spielerkarriere auf die Trainerbank zu wechseln. © imago images/ZUMA Wire/Calver
Anzeige

Nationalspieler Ilkay Gündogan von Manchester City kann sich vorstellen, nach seiner aktiven Karriere in den Trainerjob zu wechseln. Er begründet das in einem "Marca"-Interview  auch mit den Trainerpersönlichkeiten, mit denen er bisher zusammengearbeitet hat.

Anzeige
Anzeige

Ilkay Gündogan kann sich nach seiner Spielerkarriere einen Wechsel auf die Trainerbank vorstellen. „Wir werden sehen, aber es könnte in Zukunft sein“, sagte der deutsche Nationalspieler von Manchester City in einem Interview mit der spanischen Marca. Der 29-Jährige habe in seiner bisherigen Laufbahn das „Privileg“ gehabt, mit den „besten Trainern“ zusammenzuarbeiten. „Guardiola, Klopp, Tuchel, Löw. Wie viele Spieler können sagen, dass sie solche Trainer hatten?“, sagte der Mittelfeldspieler des englischen Meisters. Sein Vertrag bei der Elf von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola läuft noch bis 30. Juni 2023.

Mehr vom SPORTBUZZER

Gündogan verweist auf Klopp, Tuchel, Guardiola und Löw

„Ich habe viel gelernt und ich lerne immer noch während meiner Karriere als Spieler“, sagte Gündogan. Bevor er bei City von Guardiola trainiert wurde, spielte Gündogan bei Borussia Dortmund unter Jürgen Klopp (heute FC Liverpool) und Thomas Tuchel (Paris Saint-Germain).

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©

Wegen der Coronavirus-Pandemie befindet sich auch Gündogan derzeit zu Hause in Isolation, trainiert im eigenen Fitnessraum und spielt nach eigenen Angaben viel das Videospiel „Football Manager“. Das echte Fußballspiel fehle ihm sehr. „Ich vermisse es wirklich, einen Ball an meinem Fuß zu haben.“ Zuletzt hatte Gündogan in einer Fragerunde auf seinem Twitter-Profil bekundet, die Premier League bleibe für ihn trotz der jüngsten Erfolge von Bundesligisten gegen englische Teams in der Champions League die beste Liga der Welt.