17. Juli 2020 / 10:34 Uhr

Im DFB-Pokal: Turbine Potsdam trägt Katjes auf dem Trikot

Im DFB-Pokal: Turbine Potsdam trägt Katjes auf dem Trikot

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Turbine-Spielerin Anna Gerhardt zeigt das neue Pokaltrikot.
Turbine-Spielerin Anna Gerhardt zeigt das neue Pokaltrikot. © Uta Zorn/Turbine Potsdam
Anzeige

DFB-Pokal der Frauen: Das Süßwarenunternehmen Katjes sponsert den 1. FFC Turbine Potsdam in der kommenden Saison.

Anzeige
Anzeige

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat für die Saison 2020/21 eine neue Exklusivpartnerschaft geschlossen – zusammen mit dem Fruchtgummi-Hersteller Katjes, der als Brustsponsor auf dem Pokaltrikot fungieren wird. Das Süßwarenunternehmen ist seit 2006 mit der Gläsernen Bonbonfabrik im Potsdamer Stadtbild vertreten und verkündete erst in der vergangenen Woche, das Gelände in Babelsberg auszubauen.

Aktuelles von Turbine

„Wir sind stolz und froh, dass wir Katjes für die Unterstützung unseres Vereins gewinnen konnten“, sagte Präsident Rolf Kutzmutz nach Abschluss der Verhandlungen und ergänzte: „Die geführten Gespräche haben gezeigt, dass es große Übereinstimmungen in der Unternehmensphilosophie und viele Ideen für die Zusammenarbeit gibt. Nun geht es darum, sie gemeinsam umzusetzen.“

Die Trikots von Turbine Potsdam seit 2005

<b>Saison 2005/06 (Heimtrikot)</b> Klassisch: Im blauen Jersey mit weißen Akzenten an der Seite jubeln Ariane Hingst (l.) und die Torschützin zum 1:0, Conny Pohlers (r.), am 14. Mai 2006 beim Heimspiel gegen den 1. FFC Frankfurt. Am Ende der Saison sprang das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal-Sieg für die Turbinen heraus. Zu erwähnen sei die Tordifferenz von 115:13. Allein Conny Pohlers konnte sich mit 36 Toren zur besten Torschützin der Bundesliga krönen. Zur Galerie
Saison 2005/06 (Heimtrikot) Klassisch: Im blauen Jersey mit weißen Akzenten an der Seite jubeln Ariane Hingst (l.) und die Torschützin zum 1:0, Conny Pohlers (r.), am 14. Mai 2006 beim Heimspiel gegen den 1. FFC Frankfurt. Am Ende der Saison sprang das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal-Sieg für die Turbinen heraus. Zu erwähnen sei die Tordifferenz von 115:13. Allein Conny Pohlers konnte sich mit 36 Toren zur besten Torschützin der Bundesliga krönen. ©

Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter von Katjes, meint: „Turbine Potsdam fördert als reiner Frauenfußballverein seit Jahren gezielt den Nachwuchs. Die vielen Berufungen von Nachwuchsturbinen in die verschiedenen U‐Nationalmannschaften bestätigen diese einzigartige Philosophie. Wir freuen uns gemeinsam mit Turbine Potsdam den Frauenfußball in Deutschland mit jungen Talenten auf ein neues Niveau zu heben.“