18. Mai 2019 / 14:45 Uhr

Der Traum wird wahr: HSC Hannover gewinnt und steigt in die Regionalliga auf!

Der Traum wird wahr: HSC Hannover gewinnt und steigt in die Regionalliga auf!

Tobias Kurz
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der HSC Hannover feiert den Aufstieg.
Der HSC Hannover feiert den Aufstieg.
Anzeige

Der HSC Hannover hat es geschafft! Mit 3:2 gewinnt die Mannschaft von Martin Polomka gegen den FC Hagen/Uthlede und steigt somit in die Regionalliga auf!

Anzeige
Anzeige

Der HSC Hannover hatte es in der eigenen Hand – und hat es geschafft, auch wenn es am Ende noch einmal spannend war. Der HSC Hannover darf sich ab heute Regionalligist nennen! Mit 3:2 setzte sich die Mannschaft von Trainer Martin Polomka gegen den FC Hagen/Uthlede durch und steigt auf. Die spannenden Schlussminuten könnt ihr in unserem Liveticker nachlesen!

Bilder vom Spiel der Oberliga Niedersachsen zwischen dem FC Hagen/Uthlede und HSC Hannover

Vor dem Spiel klatschen sich beide Mannschaften ab. Zur Galerie
Vor dem Spiel klatschen sich beide Mannschaften ab. ©
Anzeige
Mehr zur Oberliga

Zeit der Entscheidungen: Das ist der Status quo in Sachen Auf- und Abstieg in der Region Hannover

Für zwei Mannschaften aus der Region wird das Saisonfinale in der Regionalliga Nord zum Abstiegskrimi. Der TSV Havelse (41 Punkte) hat derzeit einen Punkt Vorsprung auf Tabellenplatz 13, der in jedem Fall – egal, was Eintracht Braunschweig tags zuvor am letzten Spieltag der 3. Liga sowie der VfL Wolfsburg II in der Aufstiegsrelegation (22./26. Mai) gegen den FC Bayern München II machen – den Klassenerhalt bedeutet. Während die Havelser beim FC St. Pauli II (alle Spiele: Sonntag, 14 Uhr) Tabellenplatz zwölf verteidigen wollen, ist die Lage für den 1. FC Germania Egestorf/Langreder (36) um einiges vertrackter...  Zur Galerie
Für zwei Mannschaften aus der Region wird das Saisonfinale in der Regionalliga Nord zum Abstiegskrimi. Der TSV Havelse (41 Punkte) hat derzeit einen Punkt Vorsprung auf Tabellenplatz 13, der in jedem Fall – egal, was Eintracht Braunschweig tags zuvor am letzten Spieltag der 3. Liga sowie der VfL Wolfsburg II in der Aufstiegsrelegation (22./26. Mai) gegen den FC Bayern München II machen – den Klassenerhalt bedeutet. Während die Havelser beim FC St. Pauli II (alle Spiele: Sonntag, 14 Uhr) Tabellenplatz zwölf verteidigen wollen, ist die Lage für den 1. FC Germania Egestorf/Langreder (36) um einiges vertrackter...  ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt