10. Juni 2019 / 18:55 Uhr

Im Überblick: Das sind die Junioren-Kreispokalsieger im Havelland

Im Überblick: Das sind die Junioren-Kreispokalsieger im Havelland

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Die D-Junioren des FC Deetz freuen sich über den Kreispokaltitel.
Die D-Junioren des FC Deetz freuen sich über den Kreispokaltitel. © Facebook
Anzeige

Kreispokal Havelland: Am Pfingstsamstag wurden die Kreispokalsieger der Junioren ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Am Pfingstsamstag stand der krönende Saison-Abschluss der Junioren-Teams aus dem Havelland an. Beim Pokalfinal-Tag in Geltow wurden die Kreispokalsieger von der E- bis zur B-Jugend ermittelt. Die A-Junioren spielten schon am Tag des Senioren-Kreispokalfinals in Brandenburg den Sieger aus.

E-Junioren

SG Geltow - SG Bornim 0:8 (0:2). Tore: 0:1 Max Bohnebuck (18.), 0:2 Bohnebuck (20.), 0:3 Oskar Donath (26.), 0:4 Donath (30.), 0:5 Bohnebuck (31.), 0:6 Skipp Martin (37.), 0:7 Arthur Schuke (47.), 0:8 Till Stuer (50.).

D-Junioren

FC Deetz - SV Ruhlsdorf 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Bennet Otto (15.), 2:0 Hannes Bülow (20.), 3:0 Florian Hermann (37.), 3:1 SV Ruhlsdorf (45.), 4:1 Bülow (58.).

Die Kreispokalsieger aus dem Havelland seit 2010:

Empor Schenkenberg bejubelte am Sonntag mit den Fans den Kreispokalsieg 2019. Zur Galerie
Empor Schenkenberg bejubelte am Sonntag mit den Fans den Kreispokalsieg 2019. ©
Anzeige

C-Junioren

Fortuna Babelsberg II - SG Rot-Weiß Groß Glienicke 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Max Schmidt (11.).

B-Junioren

SG Geltow - FSV Babelsberg 74 II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 SG Geltow (56.).

A-Junioren

SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz - BSC Rathenow 3:2 (2:2). Tore: 1:0 Kenny Jänecke (24.), 2:0 Nils Lange (36.), 2:1 Jonas Hagedorn (44.), 2:2 Hagedorn (45.), 3:2 Hannes Schulz (72).

In Fotos: Die SG Treuenbritzen/Niemegk/Bardenitz hat sich durch einen 3:2-Erfolg über den BSC Rathenow den Kreispokalsieg gefeiert.

Die SG TNB hat sich im Kreispokalfinale gegen den favorisierten BSC Rathenow mit 3:2 durchgesetzt. Dabei hatte die SG eine 2:0-Führung zunächst verspielt, um sich im zweiten Durchgang verdient den Cuperfolg zu sichern. Zur Galerie
Die SG TNB hat sich im Kreispokalfinale gegen den favorisierten BSC Rathenow mit 3:2 durchgesetzt. Dabei hatte die SG eine 2:0-Führung zunächst verspielt, um sich im zweiten Durchgang verdient den Cuperfolg zu sichern. © Christoph Laak

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt