10. Dezember 2019 / 16:33 Uhr

Im Winter: VfL-Eigengewächs Rexhbecaj zu 96?

Im Winter: VfL-Eigengewächs Rexhbecaj zu 96?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rexhbecaj: Vom Fast-Abgang zum Mittelfeld-Dirigenten
Im Winter zu 96? VfL-Eigengewächs Elvis Rexhbecaj. © imago/regios24
Anzeige

Beim VfL Wolfsburg ist Elvis Rexhbecaj in dieser Saison nur zweite Wahl, wechselt der 22-Jährige im Winter?

Anzeige

Elvis Rexhbecaj – in der vergangenen Saison war das Eigengewächs noch der Shootingstar beim VfL Wolfsburg, in dieser Spielzeit drückte der Mittelfeldspieler meist die Bank oder stand erst gar nicht im Kader. Er dürfte den Klub im Winter verlassen - wenn er wirklich weg will und wenn die Bedingungen stimmen. Laut Bild könnte der Mittelfeldspieler im Winter zu Nachbar Hannover 96 ausgeliehen werden.

Anzeige

Über die Jugend und die U23 hat Rexhbecaj beim VfL den Sprung zu den Profis geschafft und gehört seit zehn Jahren zum Verein. In der vergangenen Saison hatte sich der Linksfuß seinen Platz im Team erobert und war 24 Mal in der Bundesliga zum Einsatz gekommen. Doch in dieser Spielzeit hat es der 22-Jährige schwer, weil Trainer Oliver Glasner nicht auf ihn setzt. Josuha Guilavogui, Maximilian Arnold, Yannick Gerhardt und Xaver Schlager besetzen die Mittelfeldplätze.

Die Bilder der Partie SC Freiburg - VfL Wolfsburg:

Freiburgs Roland Sallai (links) und Wolfsburgs Josuha Guilavogui (rechts) von Wolfsburg kämpfen um den Ball. Zur Galerie
Freiburgs Roland Sallai (links) und Wolfsburgs Josuha Guilavogui (rechts) von Wolfsburg kämpfen um den Ball. ©

Einzig beim 1:6 im Pokal gegen Leipzig war Rexhbecaj zum Einsatz gekommen – viel zu wenig für den ehrgeizigen Mittelfeldspieler, der am Donnerstag im letzten Gruppenspiel der Europa League in der Startelf stehen dürfte, weil Glasner Spieler aufbieten will, die zuletzt wenig Spielzeit bekommen hatten oder verletzt waren.

Erst im Mai hatte der VfL mit Rexhbecaj, dessen Papa beim Klub als Platzwart arbeitet, bis 2023 verlängert – wird er nun nach Hannover ausgeliehen, um Spielpraxis sammeln zu können? 96-Sportdirektor Jan Schlaudraff, der zu VfL-Manager Jörg Schmadtke einen guten Draht hat, sagte am Rande des 96-Trainings am Dienstagnachmittag: „Wir haben noch mit keinem gesprochen, auch mit Elvis nicht. Klar ist das ein guter Spieler. Wir warten erst die nächsten beiden Spiele ab und sehen dann, was machbar ist."

Und Schmadtke meinte auf SPORTBUZZER-Nachfrage: "Bis jetzt war Elvis nicht bei mir und es gibt keine Anfrage – es gibt also keine Grundlage, um zu diskutieren."

Mehr Sport aus Wolfsburg

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuen SPORTBUZZER-Status!