29. Juli 2020 / 14:49 Uhr

Imagekampagne von Schwarz-Rot Neustadt: Animieren zum Sporttreiben

Imagekampagne von Schwarz-Rot Neustadt: Animieren zum Sporttreiben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Imagekampagne von Schwarz-Rot Neustadt.
Die Imagekampagne von Schwarz-Rot Neustadt. © Verein/SPORTBUZZER-Montage
Anzeige

Kreis Prignitz/Ruppin: Seit eineinhalb Wochen punktet Schwarz-Rot Neustadt in den sozialen Netzen mit amüsanten Beiträgen. Die Absicht dahinter ist eindeutig.

Anzeige
Anzeige

Sport im Verein ist bei Kindern und Jugendlichen so verbreitet wie noch nie, aber trotzdem bewegen sich die 6- bis 17-Jährigen nach WHO-Zahlen im Durchschnitt nur 50 Minuten täglich moderat bis anstrengend – die Minimalempfehlung liegt bei 60 Minuten. Mit beiden Trends macht der SV Schwarz-Rot Neustadt auf gleiche Art seine Erfahrungen. Als ländliche Region ist die Pferdestadt besonders vom demographischen Wandel betroffen. So fehlt aktuell im Nachwuchsbereich des Vereins eine A-Jugend. Zudem ist die Trainerin der F-Junioren und Bambinis, Katrin Klostermann, beruflich Orthopädin und spürt die Auswirkungen des Bewegungsmangels in der tagtäglichen Arbeit besonders.

Aktuelles aus der Region

Grund genug also für Klostermann und den Verein, beide Attribute zusammenzufügen. "Wir möchten junge Erwachsene und Kinder wieder vermehrt zum Bewegen und zum Fußballspielen animieren", berichtet Fußball-Abteilungsleiterin Karina Legde. Herausgekommen sind lustige Floskeln und noch passendere Bebilderungen – als eine Art Imagekampagne. Dort heißt es beispielsweise "Also fingen wir an, unser Image zu polieren, aber das meinte sie wohl nicht", während vier Spieler mit einem Putzlappen das Vereinslogo säubern. Oder zwei Personen, die in die gegensätzliche Richtung zeigen – untermalt mit dem Spruch "Einer weiß eigentlich immer genau, wo es lang geht".

Zu den Veröffentlichungen liefert Schwarz-Rot gleich auch den passenden Hintergrund: "Letztens kam die Chefin und meinte, wir müssten uns mal mit unserem Image befassen. Sie erzählte was von Außenwirkung, Wir-Gefühl, Miteinander, Umgangston, Druck und dem ganzen Quatsch. Und dass andere Vereine und große Firmen sich für sowas einen Coach buchen. Brauchen wir nicht, waren wir uns einig", heißt es dort.

In Bildern: 2. Paul-Sobania-Cup von Schwarz-Rot Neustadt für E- und F-Junioren.

Beim 2. Paul-Sobania-Cup von Schwarz-Rot Neustadt siegte im Turnier der F-Junioren die Mannschaft von Chemie Premnitz. Zur Galerie
Beim 2. Paul-Sobania-Cup von Schwarz-Rot Neustadt siegte im Turnier der F-Junioren die Mannschaft von Chemie Premnitz. © Dirk Becker

"Wir wollten die Klischees bedienen", so die 29-jährige Legde, die seit über zwölf Jahren als Betreuerin der 1. Männermannschaft fungiert. Sieben solcher Beiträge gab es bereits, weitere vier sollen in den nächsten Tagen noch folgen. Bei der Umsetzung der Ideen wurde mit Katrin Ribbe eine Fotografin und Künstlerin engagiert. Ein Ende der Unternehmungen ist vorerst nicht in Sicht: "Uns ist die Nachhaltigkeit wichtig", betont die Treue Seele der Neustädter. Als nächster Schritt wird deshalb Anfang August ein Kinderwerbefilm veröffentlicht.

Damit Schwarz-Rot demnächst alle Altersklassen im Jugendbereich besetzen und eine 2. Männerschaft aufbauen kann, werden interessierte Kicker gesucht. Abteilungsleiterin Karina Legde ist telefonisch unter +49 152 01579768 zu erreichen.