20. August 2019 / 22:52 Uhr

"In der Bundesliga einzigartig": VfL-Fans rocken das Hallenbad

"In der Bundesliga einzigartig": VfL-Fans rocken das Hallenbad

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Rund 200 Zuschauer jubelten den Auftritte der sieben durch die VfL-Jury in Casting-Runden ausgewählten Künstler und Acts zu – die Finalteilnehmer um die Band „Kein Pardon“ (kleines Bild) wussten zu überzeugen.
Rund 200 Zuschauer jubelten den Auftritte der sieben durch die VfL-Jury in Casting-Runden ausgewählten Künstler und Acts zu – die Finalteilnehmer um die Band „Kein Pardon“ (kleines Bild) wussten zu überzeugen. © Daniel Schmidt
Anzeige

Die Wolfsburger Gesangstalente sorgen für tolle Stimmung – die Aktion „Deine Stimme für die Wölfe“ soll fortgesetzt werden. VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer will im nächsten Jahr ein paar Profis auf der Bühne sehen, sagte scherzhaft: "Michael Edwards fand ich bei seinem Einstand echt gut, auch Yunus Malli kann das."

Anzeige
Anzeige

Eine Szene hat das Abschlusskonzert der VfL-Aktion „Deine Stimme für die Wölfe“ im Wolfsburger Kulturzentrum „Hallenbad“ am besten zusammengefasst: Moderator Georg Poetzsch will den Auftritt von Bodo Nies abmoderieren, der Bühnen-Neuling hat allerdings etwas dagegen. „Ich könnte noch was dranhängen“, sagte er. Also: Zugabe. Nies sang seinen selbstgeschriebenen Song „1945“ zur Geschichte des VfL Wolfsburg noch einmal.

Er dichtete spontan ein paar Strophen dazu. „Am letzten Spieltag 8:1, der höchste Sieg unseres Vereins. Nach diesem neuen Vereinsrekord setzt ihr die Reise nach Europa fort“, sang er. Das Publikum tobte. Poetzsch war überrascht, sagte: „Ich schwöre, das war nicht abgesprochen.“

Bodo Nies präsentierte seinen selbstgeschriebenden Song "1945" zur Geschichte des VfL.

Im nächsten Jahr mit VfL-Profis auf der Bühne?

Beim Fan-Konzert des VfL gab es so einige Überraschungen – sieben durch die VfL-Jury in Casting-Runden auserwählte Künstler traten auf und lieferten voll ab. Ganz zur Freude der etwa 200 Anwesenden. Auch VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer, Nationalspielerin Alexandra Popp, Teammanager Philipp Wegner und Athletiktrainer Christoph Tebel vom Wolfsburger Fußball-Bundesligisten ließen sich die Show nicht entgehen.

Schäfer: „Sie waren alle wirklich super. Es macht einfach Spaß und ist ein tolles Miteinander zwischen dem Verein und den Fans.“ Der 35-Jährige kündigte scherzhaft an, im kommenden Jahr vielleicht einen seiner Profis auf die Bühne zu stellen. „Es gibt einige, die das bei uns auch richtig gut können. Michael Edwards fand ich bei seinem Einstand echt gut, auch Yunus Malli kann das“, sagte er, betonte aber auch mit einem Augenzwinkern: „Das Talent hält sich bei den meisten in Grenzen.“

Annett Somogyi begeisterte die Zuschauer mit ihrem Auftritt.

Aktion soll fortgesetzt werden

Nicht so allerdings bei Lorena Fortunata Schlott, Christian Streilein, Annett Somogyi, Lenny and Friends, Bodo Nies, Daniel „Dan45“ Url und der Band „Kein Pardon“. The-Voice-of-Germany-Gewinnerin und ESC-Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz war ebenso dabei wie Stadionsänger Fabian Riaz und Ayke Witt (Zweiter der fünften Staffel von TVOG). Begleitet wurden die Acts von einer Wolfsburger Profi-Band.

Innerhalb von 90 Minuten durften alle Casting-Gewinner auftreten und genossen einen unvergesslichen Abend. „In der Art ist das in der Bundesliga einzigartig“, sagte VfL-Kommunikationschef Sven Froberg, der an eine Fortsetzung des Konzepts glaubt: „Ich hoffe, dass es der Auftakt einer Fan-Musik-Initiative ist.“ Die sieben Final-Teilnehmer haben zumindest alles gegeben, damit dieser Abend in einem Jahr wiederholt wird.

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuen SPORTBUZZER-Status!

Mehr zum VfL Wolfsburg
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN