19. Mai 2018 / 19:25 Uhr

Inter Türkspor beendet die Saison mit einem Feuerwerk

Inter Türkspor beendet die Saison mit einem Feuerwerk

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Türkspors Alban Jasari (Mitte, hier im Spiel gegen den SV Eichede) erzielte zwei Treffer gegen den TSV Lägerdorf.
Türkspors Alban Jasari (Mitte, hier im Spiel gegen den SV Eichede) erzielte zwei Treffer gegen den TSV Lägerdorf. © Karsten Freese
Anzeige

Atasoy-Elf unterliegt daheim mit 4:5 dem TSV Lägerdorf.

Anzeige
Weitere Fußball-News

Der Saisonverlauf 2017/18 von Zweitligist Holstein Kiel

1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Remis gegen den SV Sandhausen in die Zweitliga-Spielzeit. Sukuta-Pasu (14.) und Klingmann (35.) bringen die Gäste zunächst in Führung, später schlagen die Störche durch Lewerenz (75.) und Ducksch (90+5.) zurück. Zur Galerie
1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Remis gegen den SV Sandhausen in die Zweitliga-Spielzeit. Sukuta-Pasu (14.) und Klingmann (35.) bringen die Gäste zunächst in Führung, später schlagen die Störche durch Lewerenz (75.) und Ducksch (90+5.) zurück. ©

Zum Saisonabschluss blieb sich Inter Türkspor treu und brannte für seine Fans noch Mal ein Feuerwerk ab. Allerdings unterlagen die Kieler dem TSV Lägerdorf in einem packenden Spiel mit 4:5.„Einen Punkt hatten wir verdient. Dennoch Hochachtung für die Mannschaft, die mit einigen Spielern aus der Zweiten toll gespielt hat. Durch die Niederlage lassen wir uns aber unsere gute Saison nicht vermiesen“, meinte Inter-Trainer Özcan Atasoy, dessen Team bereits nach sieben Minuten mit 0:2 zurück lag. Unbeeindruckt suchte und fand Türkspor gegen hoch stehende Gäste die Lücken. Binnen 27 Minuten lag Inter mit 4:2 in Führung. Als zunächst der Gast aus abseitsverdächtiger Position auf 3:4 verkürzte (50.), dann ein Foul an Erdogan Cumur nicht geahndet wurde (65.) und schließlich Lägerdorf nach einem Inter-Patzer ausglich (79.), sah sich Atasoy um den Lohn gebracht: „Gehen wir mit 5:3 in Führung, verlieren wir auch nicht mehr“. Der Siegtreffer gelang dagegen den Gästen, die einen Inter-Querpass aufnahmen und vollendeten (85.).

Anzeige

Tore: 0:1, 0:2 Peters (6./FE, 7.), 1:2 Al. Jasari (17.), 2:2 Cumur (27.), 3:2 Al. Jasari (30.), 4:2 Lawson-Body (44.), 4:3 M. Kunter (50.), 4:4 Beetz (79.), 4:5 T. Kunter (85.) – Zuschauer: 120.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!