14. September 2019 / 09:31 Uhr

Inter Türkspor Kiel fährt den ersten Saisonsieg ein

Inter Türkspor Kiel fährt den ersten Saisonsieg ein

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Arian Jasari (re., hier im Laufduell mit dem Bordesholmer Maximilian Musci) brachte Inter Türkspor Kiel gegen den Eckernförder SV mit 1:0 in Führung.
Arian Jasari (re., hier im Laufduell mit dem Bordesholmer Maximilian Musci) brachte Inter Türkspor Kiel gegen den Eckernförder SV mit 1:0 in Führung. © Reinhard Gusner
Anzeige

Jubel bei Inter Türkspor Kiel. Enttäuschung beim Eckernförder SV. Die Kieler bezwingen den ESV nach einem kampfbetonten und von der Taktik geprägten Spiel auf eigenem Platz mit 3:2 und landen den ersten Saisonsieg. Die Eckernförder rutschen auf den letzten Platz der Oberliga ab, während Türkspor die Rote Laterne abgibt und auf Platz 14 klettert.

Anzeige

„Egal wie der Sieg zustande gekommen ist, und auch wenn es gegen Ende noch einmal hoch spannend wurde: Wichtig sind allein die drei Punkte“, erklärte ein erleichterter Inter-Coach Özcan Atasoy. Seine defensive Ausrichtung mit einer Fünfer-Abwehrkette und einer Doppelsechs, war am Ende der Schlüssel zum Erfolg. Eckernförde hatte zwar mehr Ballbesitz, kam aber gegen die aufmerksame Kieler Deckung kaum einmal in Schussposition. Inter hingegen schaltete bei Ballgewinn schnell um und ging bereits in der 14. Minute nach einem Konter durch Arian Jasari mit 1:0 in Führung, die Steve Sam mit seinem Treffer zum 2:0 (57.) ausbaute.

Anzeige

„Wir müssen dann den Sack zumachen“, meinte Atasoy, nachdem Sam (61.) und Kenan Hasicic (69.) zwei Hochkaräter liegen ließen. Als Marc Medler per Kopf nach einem Freistoß auf 1:2 verkürzte (78.), zeigten die Kieler Nerven, die sich nun mit langen Bällen gegen die anrennenden Gäste zu befreien versuchten. Erst in der Nachspielzeit, als Fabian Pauls nach einem Entlastungsangriff mit einem Heber das 3:1 für Türkspor markierte (90.+2), war die Partie entschieden. Der erneute Anschlusstreffer der Gäste mit dem Schlusspfiff änderte daran nichts mehr.

Tore: 1:0 Ar. Jasari (14.), 2:0 Sam (57.), 2:1 Medler (78.), 3:1 Pauls (90.+2), 3:2 Stöterau (90.+4) – Zuschauer: 220.

Stimmt ab! Wer macht das Rennen in der Fußball-Oberliga?

Mehr Fußball aus der Region

Klickt euch durch die Bildergalerie zur Oberliga-Partie des TSV Bordesholm gegen Inter Türkspor Kiel:

Der Bordesholmer Malte Petersen (li.) versucht, Inters Shpend Meshekrani vom Ball zu trennen. Zur Galerie
Der Bordesholmer Malte Petersen (li.) versucht, Inters Shpend Meshekrani vom Ball zu trennen. ©

Mehr anzeigen