20. Februar 2018 / 07:55 Uhr

Inter Türkspor Kiel: Strammes Programm in Antalya

Inter Türkspor Kiel: Strammes Programm in Antalya

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Harry Witt verfolgt den Trainingsbetrieb aufmerksam.
Harry Witt verfolgt den Trainingsbetrieb aufmerksam. © Ferit Esinberk
Anzeige

Der Oberligist bereit sich zielstrebig auf die Rückrunde vor

Anzeige
Anzeige

Nur wenig Zeit, das schöne Wetter am Mittelmeer zu genießen, haben die Spieler von Inter Türkspor Kiel. Morgendlicher Strandlauf sowie um 11 und um 16 Uhr je eine Trainingseinheit. Ein strammes Programm. Die Vorbereitung auf die Oberliga-Rückrunde wird zielstrebig betrieben.

"Das sind professionelle Bedingungen. Für viele Spieler ist das neu, so oft und von der Aufmachung her so fokussiert zu trainieren", erklärt Ex-Profi Harry Witt als sportlicher Leiter. Viel Taktik, Pressing, Gegenpressing und das Verschieben der Abwehrkette stehen auf dem Programm. Auch das Wechseln der Spielsysteme wird eingeübt.

Die konzentrierte, anspruchsvolle Trainingsarbeit tut der Stimmung im Kader dabei keinen Abbruch. "Freizeit und Spaß kommen nicht zu kurz. Die Jungs gehen auch mal auf eigene Faust in die Stadt. Es gibt keinen Zapfenstreich. Da sind wir eben keine Profis. Aber um 23 Uhr ist freiwillig bei allen das Licht aus", weiß Harry Witt, dass seine Spieler das Trainingslager sehr Ernst nehmen und sich mit ganzer Kraft auf die Rückrunde vorbereiten.

Inter Türkspor Kiel: Antalya Trainingslager Tag 2

Nurol Ergen beim Auslaufen nach dem Training. Zur Galerie
Nurol Ergen beim Auslaufen nach dem Training. ©
Anzeige
Mehr zu Inter Türkspor Kiel

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt