20. Oktober 2020 / 20:21 Uhr

Intern statt international: Keine Titelkämpfe für Moderne Fünfkämpfer

Intern statt international: Keine Titelkämpfe für Moderne Fünfkämpfer

Tobias Gutsche
Märkische Allgemeine Zeitung
Gold (Moderner Fünfkampf): Fabian Liebig (OSC Potsdam)
2019 wurde der Potsdamer Fabian Liebig Deutscher Pentathlon-Meister im Rahmen von "Die Finals" in Berlin. © (c) dpa-Zentralbild
Anzeige

Den Weltklasse-Pentathleten des OSC Potsdam bleibt in diesem Jahr vorerst ihre Deutsche Meisterschaft wegen der Corona-Pandemie verwehrt. Nach einer eigenen Leistungsüberprüfung und einer Woche frei, startet dann die Olympiavorbereitung 2.0.

Die U19-Junioren und die Nachwuchsstaffeln hatten noch Glück, sie konnten in den vergangenen Wochen ihre Deutschen Meisterschaften in Berlin durchführen – der OSC Potsdam holte mehrere Medaillen. Doch der Eliteklasse sowie der U17-Riege bleiben Titelkämpfe dieses Jahr vorerst verwehrt. Wie der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) am Dienstag mitteilte, wurde sowohl die internationale DM der Erwachsenen am Wochenende in Neuss als auch das Jugend-Championat eine Woche später in Potsdam wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Anzeige

Das Votum gegen die Elite-Meisterschaft sei auch von den Spitzenathleten selbst ausgegangen, sagte OSC-Cheftrainerin Claudia Adermann: „Ihnen war das Gesundheitsrisiko zu groß.“ Die Potsdamer Weltklasse-Fünfkämpfer Patrick und Marvin Dogue, Christian Zillekens, DM-Titelverteidiger Fabian *Liebig* und Janine Kohlmann konnten dieses Jahr nur sehr wenig Wettkämpfe bestreiten. „Nach einer schwierigen Zeit mit Training im luftleeren Raum sollte Neuss der Saisonabschluss sein“, erklärt Adermann. Stattdessen werde nun intern am Luftschiffhafen ein Dreikampf mit Schwimmen und Laser-Run (Kombination aus Laufen und Schießen) zur Überprüfung absolviert.

In Bildern: Das sind die Brandenburger Medaillengewinner bei den Finals 2019.

Gold (Leichtathletik): Kristin Pudenz (SC Potsdam, Diskuswurf) Zur Galerie
Gold (Leichtathletik): Kristin Pudenz (SC Potsdam, Diskuswurf) ©

Nach einer Woche frei soll die Olympiavorbereitung 2.0 gestartet werden. Auf dem Weg Richtung Tokio ist die nationale Kaderqualifikation am 12./13. Dezember in Berlin als wichtiger Zwischentest geplant. Es werde geprüft, ob in diesem Rahmen dann doch noch die Deutschen Meister der Elite und U17 ermittelt werden können, teilte der DVMF mit.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.