28. April 2022 / 09:57 Uhr

"Sehr weit von einer Höchstleistung entfernt": Wie die internationale Presse den Liverpool-Sieg bewertet

"Sehr weit von einer Höchstleistung entfernt": Wie die internationale Presse den Liverpool-Sieg bewertet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Pressestimmen zum Sieg des FC Liverpool gegen den FC Villarreal im Überblick.
Die Pressestimmen zum Sieg des FC Liverpool gegen den FC Villarreal im Überblick. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Nur eine Halbzeit lang können die Defensivkünstler des FC Villarreal dem Dauer-Druck des FC Liverpool standhalten. Dann schlägt die Klopp-Elf zu, erntet von den internationalen Medien aber nicht nur Lob. Die Pressestimmen in der Übersicht.

Der FC Liverpool kann weiter auf den dritten Champions-League-Sieg nach 2005 und 2019 hoffen. Das Team des deutschen Trainers Jürgen Klopp gewann am Mittwochabend das Halbfinal-Hinspiel gegen Bayern-Bezwinger FC Villarreal mit 2:0 (0:0). Eine von Pervis Estupinan ins Tor abgefälschte Flanke von Liverpool-Kapitän Jordan Henderson (53.) und Starstürmer Sadio Mané (55.) besiegelten den Sieg der Klopp-Elf. Ausgewählte Pressestimmen im Überblick:

Anzeige

Großbritannien

The Sun: "Die Roten stehen mit einem Bein im Champions-League-Finale, nachdem ein schneller Doppelschlag den hartnäckigen Widerstand der Gäste beendet."

Daily Mail: "Liverpool hat am Ende das bekommen, was es verdient hat, aber es hat eine ganze Weile gedauert."

The Independent: "Liverpool steht kurz davor, zum zehnten Mal an dem Höhepunkt des europäischen Fußballs teilzunehmen, aber erst nach einem 2:0-Sieg, der sich sehr weit von einer Höchstleistung entfernt anfühlte. (...) Es gab Momente, in denen es schwerfiel, sich nicht zu fragen, wie genau Bayern München ausgeschieden ist."

Anzeige

Spanien

Marca: "In einem Champions-League-Halbfinale muss man nicht nur sein Bestes geben, sondern auch die Göttin des Glücks auf seiner Seite haben, und beim ersten Tor traf das Pech die Gelben."

El País: "Villarreals Vorhängeschloss zerbarst in Anfield. Nachdem es in Turin und München eiserne Stärke gezeigt und in Liverpool fast eine Stunde lang Widerstand geleistet hatte. Als das heimische Team nach einer vehementen, aber fruchtlosen Belagerung die Nerven zu verlieren drohte, zerstörte eine abgefälschte Flanke von Henderson, die an Estupiñán abprallte und in Rullis Tor kam, die Festung, die Emery mit monatelangen geduldigen Betonspritzen errichtet hatte."

El Mundo Deportivo: "Villarreal, das von seinem ersten Champions-League-Finale träumt, muss am 3. Mai im Stadion La Cerámica im Halbfinal-Rückspiel gegen Liverpool einen 0:2-Rückstand aufholen, um am 28. Mai in Paris dabei zu sein. Aber was das Spiel und die Chancen angeht, kann man sagen, dass Villarreal am Mittwoch lebend aus Anfield herauskam und dass das Ergebnis die beste Nachricht für die Mannschaft von Unai Emery war, die keine Torchancen hatte."

Deutschland

Bild: "Klopp zeigt’s Bayern. Hergeschaut Bayern! So schlägt man Villarreal! 15 Tage nach der Sensation gegen die Nagelsmann-Truppe verliert der spanische Favoriten-Schreck in der Champions League verdient bei Klopps Liverpool mit 0:2."

Kicker: "Glücklicher Türöffner: Dominantes Liverpool knackt Villarreal in zwei Minuten. Der FC Liverpool hat sich im Halbfinal-Hinspiel mit dem FC Villarreal erst schwergetan, die Submarinos dann aber mit 2:0 geschlagen. Dafür war ein wenig Fortune nötig."

Sport1: "Klopp zeigt‘s Bayern - und vor Rekord. Der FC Liverpool zeigt Bayern-Schreck FC Villarreal im Halbfinal-Hinspiel der Champions League nicht nur dank zwei genialer Minuten die Grenzen auf. Nicht nur der Quadruple-Traum lebt bei Jürgen Klopp."

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.