20. August 2020 / 08:20 Uhr

Internationale Pressestimmen zum Bayern-Erfolg gegen Lyon: Jetzt "leckeres Finale" gegen PSG

Internationale Pressestimmen zum Bayern-Erfolg gegen Lyon: Jetzt "leckeres Finale" gegen PSG

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern München steht nach dem 3:0-Sieg gegen Olympique Lyon im Finale der Champions League. Die Pressestimmen im Überblick.
Der FC Bayern München steht nach dem 3:0-Sieg gegen Olympique Lyon im Finale der Champions League. Die Pressestimmen im Überblick. © imago images/Poolfoto/Montage
Anzeige

Der nächste Sieg für den FC Bayern München in der Champions League: Dem Double-Gewinner fehlt nach dem Halbfinal-Erfolg gegen Olympique Lyon nur noch ein Sieg zum Triple. Im Finale trifft der FCB auf Paris St. Germain. Ein Finale, dass die internationale Presse jetzt schon verzaubert. Die Pressestimmen hier im Überblick.

Anzeige

Angetrieben vom brillanten Doppeltorschützen Serge Gnabry ist der FC Bayern beim vorletzten Triple-Schritt ins Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain gestürmt. Nach dem 3:0 (2:0) gegen Olympique Lyon am Mittwochabend kommt es nun am Sonntag (21 Uhr/ZDF, Sky und DAZN) beim Kräftemessen mit den PSG-Stars Neymar und Kylian Mbappé zum rauschenden Turnier-Höhepunkt in Lissabon. Das Team von Thomas Tuchel hatte seine Klasse und Titelreife beim 3:0 im ersten deutsch-französischen Halbfinale gegen RB Leipzig demonstriert. "Wir sind alle happy, wir sind im Finale", sagte Bayern-Coach Hansi Flick. "Wir werden am Sonntag alles geben, um den Titel zu holen", sagte Gnabry beim Streamingdienst DAZN.

Anzeige

Der Sonntag ist ein gutes Stichwort: Anhand der internationalen Pressestimmen ist bereits jetzt zu erkennen, dass die Fußball-Welt auf das "Traum-Finale" (Le Parisien) hinfiebert. Die Marca bezeichnete das Endspiel Bayern-PSG als das "verdienteste" dieser Saison. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen in einer Galerie gesammelt. Klickt euch durch!

Internationale Pressestimmen zum Finaleinzug des FC Bayern

Der FC Bayern München steht nach dem 3:0-Sieg gegen Olympique Lyon im Finale der Champions League. Die Pressestimmen im Überblick. Zur Galerie
Der FC Bayern München steht nach dem 3:0-Sieg gegen Olympique Lyon im Finale der Champions League. Die Pressestimmen im Überblick. ©

Fünf Tage nach dem 8:2 im Viertelfinale gegen den FC Barcelona war es gegen Favoritenschreck Lyon vor allem eine Gnabry-Gala und ansonsten auch ein mühsames Stück Arbeit. Der Nationalspieler ebnete seiner Mannschaft den Weg ins sechste Champions-League-Finale mit einem Traumtor aus rund 18 Metern (18. Minute) und einem Abstauber-Treffer (33.). "Ich bin froh, dass der so reinging", sagte Flick über das erste Tor. "Das hat uns auch ein bisschen mehr Sicherheit gegeben." Kurz vor Schluss machte Robert Lewandowski mit seinem 15. Königsklassen-Saisontor die Final-Vorfreude perfekt (88.).

Mehr vom SPORTBUZZER

Flick steht sieben Jahre nach dem letzten Triumph der Münchner in Europas Königsklasse vor der Blitzkrönung zum Triple-Coach. Zu Meistertitel und Pokalsieg hat der 55-Jährige sein in diesem Jahr ungeschlagenes Starensemble schon geführt. "Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird", sagte Flick bei Sky und räumte ein, dass sein Team die Anfangsphase "mit Glück überstanden" habe. "Ein 3:0 in einem Halbfinale der Champions League ist ein wunderbares Ergebnis", sagte Neuer. Ein Jahr nach Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool wird auf jeden Fall wieder ein deutscher Trainer den Henkelpott in Händen halten - und das Finale liest sich schon jetzt auf dem Papier absolut traumhaft