24. Februar 2018 / 12:13 Uhr

Internationale Pressestimmen: Kanada trauert nach Eishockey-Sieg Deutschlands

Internationale Pressestimmen: Kanada trauert nach Eishockey-Sieg Deutschlands

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum deutschen Sensationssieg über Kanada im Eishockey.
Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum deutschen Sensationssieg über Kanada im Eishockey. © imago/Screenshot
Anzeige

Was für eine Sensation: Deutschland spielt bei Olympia im Finale des Eishockey-Turniers gegen Russland um die Gold-Medaille im Finale. Ein sensationeller Sieg über Kanada bedeutet eine sichere deutsche Medaille. Während die deutschen Gazetten jubeln, bricht in Kanada eine Welt zusammen. Wir haben die internationalen Pressestimmen gesammelt.

Anzeige

Die wundersame Eishockey-Geschichte steht kurz vor dem Abschluss. Ganz Deutschland drückt am Sonntag im Olympia-Endspiel seinen neuen Eis-Helden gegen die Olympischen Athleten aus Russland (OAR) die Daumen. Und die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm will die Fans mit dem nächsten Coup glücklich machen. „Alles ist möglich. Unser Weg ist immer noch nicht zu Ende. Wir wollen mehr“, sagte er vor dem großen Finale am Sonntag in Pyeongchang (05.10 Uhr/ZDF und Eurosport - und im SPORTBUZZER-Ticker)

Anzeige

Das hat die internationale Presse zum Sieg über Kanada geschrieben: Die Pressestimmen im Überblick!

Internationale Pressestimmen zum deutschen Eishockey-Wunder

Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum deutschen Sensationssieg über Kanada im Eishockey. Zur Galerie
Klickt euch durch: Das schreibt die internationale Presse zum deutschen Sensationssieg über Kanada im Eishockey. ©

Kanadische Zeitungen trauern nach Aus

Den historischen Erfolg von Pyeongchang gegen den 26-maligen Weltmeister schossen in einem mitreißenden Match Brooks Macek (15. Minute), Matthias Plachta (24.), Frank Mauer (27.) und Patrick Hager (33.) heraus. Nie zuvor hatte Deutschland gegen das Mutterland des Eishockeys bei Winterspielen gewonnen - und zitterte nach einer zwischenzeitlich klaren 4:1-Führung bis zum Schluss.

Der neunmalige Olympiasieger kam gegen ein leidenschaftliches deutsches Team zu Toren durch Gilbert Brule (29.), Mat Robinson (43.) und Derek Roy (50.) und sorgte im Schlussdrittel für Spannung. Kanada spielt nun am Samstag gegen Tschechien lediglich um Bronze.

Dementsprechend bedient lesen sich die Überschriften vieler kanadischer Zeitungen nach dem Halbfinale: "Eine Nacht, an die sich die Deutschen für den Rest ihres Lebens erinnern werden und die die Kanadier niemals vergessen werden - aus den falschen Gründen", schreibt beispielsweise die "Toronto Sun". Die "National Post" sogar von einer "beschämenden Nacht". Weitere Pressestimmen findet ihr in der Galerie oben im Artikel.

Olympia 2018: Alle deutschen Medaillengewinner im Überblick

Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018. Zur Galerie
Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018. ©

Und Deutschland gewinnt Gold im Finale gegen Russland? Es wäre eine der größten Sensationen der deutschen Sportgeschichte. Deutschland Olympiasieger im Eishockey? Unvorstellbar - so dachte man vor den Winterspielen. Für Sotschi 2014 war die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nicht einmal qualifiziert. Seit 42 Jahren hat Deutschland im Eishockey nichts mehr Zählbares erreicht. 1976 wurde Deutschland sensationell Bronze-Medaillengewinner. Mit der bereits gesicherten Silbermedaille ist dies schon jetzt übertroffen.