17. Mai 2020 / 07:39 Uhr

Internationale Pressestimmen zum Re-Start der Bundesliga: "Da kommen die Cyborgs"

Internationale Pressestimmen zum Re-Start der Bundesliga: "Da kommen die Cyborgs"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Rückkehr der Bundesliga aus der Corona-Zwangspause wurde auch im Ausland aufmerksam verfolgt. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Reaktionen aus aller Welt zusammengefasst.
Die Rückkehr der Bundesliga aus der Corona-Zwangspause wurde auch im Ausland aufmerksam verfolgt. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen aus aller Welt zusammengefasst. © Verwendung weltweit
Anzeige

Die Bundesliga ist zurück aus der Corona-Pandemie! Mit Geisterspielen und etlichen Hygiene-Regeln legte die deutsche Liga weltweit als erste der großen Ligen wieder los - und wurde entsprechend viel beachtet. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der internationalen Medien auf den Re-Start zusammengefasst.

Anzeige
Anzeige

"Die ganze Welt schaut auf Deutschland", titelten verschiedene Medien vor dem Ende des Corona-Shutdowns der Bundesliga. Tatsächlich war das Interesse an einem Spieltag der deutschen Liga so groß wie wohl niemals zuvor - vor allem in Europa. Als erste große Liga fuhr die Bundesliga ihren Spielbetrieb in Pandemie-Zeiten wieder hoch - mit einigen absurd anmutenden Szenen zwar, aber dennoch mit unbestreitbarem Unterhaltungswert. Eine Blaupause für andere?

Zumindest die Sportwelt schaute jedenfalls ganz genau hin, wie die Bundesliga den Re-Start mit Geisterspielen über die Bühne brachte. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse aus England, der Schweiz oder Italien zusammengestellt.

Die Sportwelt blickt auf die Bundesliga: Die Pressestimmen zum Restart

Die Rückkehr der Bundesliga aus der Corona-Zwangspause wurde auch im Ausland aufmerksam verfolgt. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse zusammengefasst. Zur Galerie
Die Rückkehr der Bundesliga aus der Corona-Zwangspause wurde auch im Ausland aufmerksam verfolgt. Der SPORTBUZZER hat die Reaktionen der internationalen Presse zusammengefasst. ©

Ibrahimovic zollt Bundesliga Respekt: "Sie kündigen es an, sie machen es"

Wie genau berichten die Medien aus dem Ausland über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Deutschland? In Holland ist in einer Reportage von Revierderby von "Cyborgs" die Rede, in England schreiben Mail und Telegraph von möglichen Lerneffekten auch für die Premier League.

Mehr zum Bundesliga-Re-Start

Auch internationale Sportstars schalteten den 26. Bundesliga-Spieltag ein. Zlatan Ibrahimovic hat der Liga für ihre Rückkehr Respekt gezollt. "Sie kündigen es an, sie machen es. Danke", schrieb der 38 Jahre alte Schwede bei Instagram an die Bundesliga gerichtet und unterlegte seine Botschaft in Schwarz-Rot-Gold. Der Torjäger des AC Mailand hatte sich einige Wochen in Schweden fit gehalten, war aber zuletzt nach Italien zurückgekehrt. Die Klubs der Serie A dürfen vom kommenden Montag an wieder in Kleingruppen trainieren. Die Entscheidung, ob und wann die Saison wieder aufgenommen wird, soll Ende des Monats fallen.

Der frühere englische Nationalspieler Gary Lineker kommentierte den Re-Start des deutschen Profifußballs mit Geisterspielen mit einer Anspielung auf einen Hit von „Simon & Garfunkel“ bei Instagram und schrieb vom "Sound of Silence". "Hallo Fußball, alter Freund, bin gekommen, um dich wieder zu sehen. Mit dem Klang der Stille."