24. Februar 2021 / 19:59 Uhr

Internationaler Trainerkurs zum ersten Mal online abgeschlossen

Internationaler Trainerkurs zum ersten Mal online abgeschlossen

Simon Ecker
Leipziger Volkszeitung
Den Internationalen Trainerkurs gab es nicht auf Abstand, sondern online.
Den Internationalen Trainerkurs gab es nicht auf Abstand, sondern online. © Maximilian König
Anzeige

Durch die Corona-Pandemie konnten Studierende in diesem Semester nicht nach Leipzig reisen, also kam der Internationale Trainerkurs mit einem Online-Angebot zu den Studierenden. 80 Alumni aus 37 Ländern nahmen in den vergangenen vier Monaten daran teil. 

Anzeige

Leipzig. Das erste rein digitale Semester des Internationalen Trainerkurses (ITK) ist Geschichte. 80 Studierende aus 37 verschiedenen Ländern erhielten kürzlich ihr Abschlusszertifikat der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni Leipzig. In den vier Monaten zuvor absolvierten die Alumni, die allesamt in den vergangenen Jahren bereits am ITK teilnahmen, im Weiterbildungskurs vier Module, die in vier verschiedenen Sprachen angeboten wurden. Mehrmals die Woche stand Online-Unterricht zu Themen der Trainingswissenschaft und Didaktik auf dem Programm. Mit ihrem erworbenen Wissen können die Absolventinnen und Absolventen nun dabei helfen, die Sportstrukturen sowie den Nachwuchssport in ihren Heimatländern weiterzuentwickeln.

Anzeige

Für die Verantwortlichen der Uni Leipzig brachte die Umstellung auf einen Online-Kurs Neuerungen und Herausforderungen mit sich, der administrative Geschäftsführer Daniel Eckert-Lindhammer zog dennoch ein positives Fazit: „Die Pandemie, die so viel Leid mit sich bringt, zeigt zugleich, dass auch Unmögliches möglich gemacht werden kann.

Wir sind stolz auf das Erreichte und hoffen, dass wir beim ITK bald wieder Gäste aus aller Welt empfangen können.“ Bis Präsenzlehre wieder möglich ist, braucht es aber noch ein wenig Geduld. Denn das anstehende Sommersemester wird aufgrund der aktuellen Situation erneut digital stattfinden.