12. Januar 2020 / 22:00 Uhr

Irre Zidane-Serie hält: Real Madrid gewinnt Supercup-Finale gegen Atlético nach Elfmeterschießen

Irre Zidane-Serie hält: Real Madrid gewinnt Supercup-Finale gegen Atlético nach Elfmeterschießen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Real Madrid hat den spanischen Supercup gewonnen.
Real Madrid hat den spanischen Supercup gewonnen. © 2020 Getty Images
Anzeige

Zinedine Zidane hat seinen ersten Titel nach seiner Rückkehr als Trainer bei Real Madrid gewonnen. Mit den Königlichen sichert sich die Frankreich-Ikone im Finale gegen Atlético Madrid den spanischen Supercup. Und die Zidane-Serie hält: Auch das neunte Endspiel seiner Coaching-Karriere verlässt er als Sieger.

Anzeige
Anzeige

Wenn Jürgen Klopp "The Normal One" und José Mourinho "The Special One" sind - dann ist Zinedine Zidane ab sofort "The Final One". Der Coach von Real Madrid bleibt auch im neunten Endspiel seiner Trainer-Karriere bei den Königlichen ungeschlagen - und setzt somit seine irre Titel-Serie fort. Am Sonntagabend setzte sich Real im Stadtderby gegen Atlético im saudi-arabischen Dschidda mit 4:1 nach Elfmeterschießen durch - und sicherte sich so den ersten Titel seit der Rückkehr Zidanes im März 2019. Im Mai 2018 war Zidane nach Gewinn des dritten Champions-League-Titels in Folge überraschend zurückgetreten

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Deutscher Real-Star Kroos in Verlängerung ausgewechselt

Nach 120 Minuten hatte es in Dschidda in Saudi-Arabien 0:0 gestanden. Im Elfmeterschießen traf Saul für Atlético nur den Pfosten, Thomas scheiterte mit seinem Versuch an Real-Torwart Thibaut Courtois. Den letzten Treffer für Spaniens Rekordmeister markierte Kapitän Sergio Ramos.

Mehr vom SPORTBUZZER

In der Verlängerung hatte Federico Valverde (115. Minute) nach einer klaren Notbremse gegen Atlético-Stürmer Alvaro Morata die Rote Karte gesehen. Toni Kroos war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgewechselt worden. Er machte in der 103. Minute für Vinicius Platz.

Spanischer Supercup findet erstmals im neuen Modus in Saudi-Arabien statt

Der spanische Supercup-Sieger wurde in diesem Jahr erstmals im Final-Four-Modus ausgespielt. Bisher wurde der Titelträger wie in anderen Ländern zwischen dem Meister und dem Pokalsieger ermittelt. Real hatte wie Atlético keinen dieser Wettbewerbe gewonnen. Die Verlegung des Wettbewerbs nach Saudi-Arabien wurde von mehreren Seiten kritisch bewertet.

Madrid war am Mittwochabend durch ein 3:1 gegen den Pokalsieer FC Valencia ins Finale eingezogen. Kroos erzielte die Führung zum 1:0 mit einem direkt verwandelten Eckball. Atlético war dem Stadtrivalen am Donnerstag durch ein 3:2 gegen Meister FC Barcelona ins Endspiel gefolgt.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN