21. November 2021 / 20:21 Uhr

Isenbüttels Lütke: "Als Zuschauer sagst du: Ich will mein Geld zurück"

Isenbüttels Lütke: "Als Zuschauer sagst du: Ich will mein Geld zurück"

Julian Voges
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Nullnummer in Lamme: MTV-Trainer Rouven Lütke holte mit Isenbüttel einen Punkt.
Nullnummer in Lamme: MTV-Trainer Rouven Lütke holte mit Isenbüttel einen Punkt. © Lea Behrens
Anzeige

Ein traumhafter Platz, aber eine eher müde Nullnummer. Fußball-Landesligist MTV Isenbüttel kehrte mit mit einem 0:0 vom TSV Germania Lamme heim.

Nullnummer für Fußball-Landesligist MTV Isenbüttel. Beim TSV Germania Lamme hieß es nach einer chancenarmen Auseinandersetzung am Ende 0:0. Für die Elf von Rouven Lütke wwar es nach dem 2:2 beim SC Hainberg am 5. September erst das zweite Remis in der laufenden Spielzeit.

Beim Duell des Tabellen-Achten gegen den 15. aus Isenbüttel blieb es von Beginn an eine ereignisarme Begegnung. „Als Zuschauer solcher Spiele sagst du: Was war das hier überhaupt? Ich will mein Geld zurück“, so Lütke mit einem Schmunzeln. „Das Salz in der Suppe hat einfach gefehlt. Wir waren vielleicht ein bisschen näher dran“, so Lütke.

Mehr heimischer Sport

Die besten Chancen des Spiels vergaben MTV-Torjäger Jan-Philipp Helms, der zuvor etwas aus dem Tritt gekommen war und Joker Mehmet Hajdaraj. Lütke: „Das war auch ein klassisches 0:0.“ Ein im Vorfeld gestecktes Ziel hat seine Mannschaft dabei aber erreicht - das Team blieb erstmals seit dem 19. September ohne Gegentor (beim Derbysieg in Calberlah gab es ein 2:0).

Anzeige

Immerhin: Isenbüttels Trainer hatte noch sein ganz persönliches Highlight an diesem November-Nachmittag. „Der Platz in Lamme war überragend, gerade für diese Jahreszeit! Wir konnten uns nicht beklagen, richtig, richtig gut!“ lobte Lütke. Nur dankten es die Teams dem TSV-Platzwart nicht mit Toren.

MTV: Rang – Gülabi, Linde, Recklies, Meinecke – T. Gökkus, Kast, Gebhardt (80. E. Gökkus) – Westermeier (60. M. Hajdaraj), Helms, Schreiner (80. Sening).