19. Juli 2019 / 12:18 Uhr

Bundesliga-Skandal: Mutmaßliche Islamisten als Security in Stadien eingesetzt

Bundesliga-Skandal: Mutmaßliche Islamisten als Security in Stadien eingesetzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zwei Islamisten arbeiteten unter anderem als Security-Mitarbeiter im Bremer Weserstadion.
Zwei Islamisten arbeiteten unter anderem als Security-Mitarbeiter im Bremer Weserstadion. © imago images / Christoph Worsch / Eibner
Anzeige

Zwei Bundesligisten haben in der Vergangenheit mit Sicherheitskräften zusammengearbeitet, die mutmaßlich Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten hatten. Die Vereine haben die Vorfälle inzwischen bestätigt.

Anzeige
Anzeige

Die Bundesligisten SC Paderborn und Werder Bremen haben in der Vergangenheit mit zwei Sicherheitskräften zusammengearbeitet, die Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten gehabt haben sollen. Beide Klubs haben den Vorfall vor einigen Wochen der Polizei gemeldet, die in dem Fall derzeit ermittelt. Dies bestätigten die Vereine der dpa am Freitag. Auch der Staatsschutz sei informiert worden. Der WDR hatte zuerst darüber berichtet.

Mehr zur Bundesliga

Zwei tschetschenische Brüder haben demnach für ein Sicherheitsunternehmen in Paderborn gearbeitet und sind zudem nach Angaben von Werder Bremen über ein Subunternehmen auch im Bremer Weserstadion tätig gewesen. Laut WDR ist einer der Brüder bereits 2015 auffällig geworden, weil er Sympathien für das Attentat auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo gehegt habe.

Paderborn im Austausch mit Polizei und Sicherheitsunternehmen

„Wir haben vor einigen Wochen von dem Thema Kenntnis erlangt und dies umgehend geprüft. Es gab dabei auch einen Austausch mit der Polizei und dem Sicherheitsunternehmen“, sagte Paderborns Pressesprecher Matthias Hack. „Wir haben festgestellt, dass die Beiden seit längerer Zeit nicht mehr hier im Einsatz waren. Die weiteren Ermittlungen sind Sache der Polizei.“

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt