12. April 2016 / 13:41 Uhr

Ist der Aufstiegskampf in der 1. Kreisklasse 2 schon entschieden?

Ist der Aufstiegskampf in der 1. Kreisklasse 2 schon entschieden?

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Sie dürfen jubeln: die Kicker von Türkay Sport Garbsen.
Sie dürfen jubeln: die Kicker von Türkay Sport Garbsen. © Thomas Bork (Archiv)
Anzeige

Es ist wohl amtlich, dem SV Türkay Sport Garbsen ist der Aufstieg in die Kreisliga kaum noch zu nehmen. Aber auch im Kampf um Platz 2 gab es am vergangenen Spieltag vielleicht schon die Vorentscheidung.

Drei Teams stritten sich vor dem 20. Spieltag in der 1. Kreisklasse 2 um zwei Aufstiegsplätze, wenngleich der SV Türkay Sport Garbsen schon vor dem vergangenen Spiel ein beruhigendes Punktepolster aufgebaut hatte. Ein Spieltag später und die Situation sieht ziemlich klar aus.

Anzeige

1. SV Türkay Sport Garbsen – 5. SG Mardorf-Schneeren

Zurück in der Erfolgsspur ist der Spitzenreiter aus Garbsen, zu spüren bekam das der Kreispokalfinalist aus Mardorf. Türkay Sport Garbsen besiegte die SG Mardorf-Schneeren deutlich mit 7:1 (2:0). „Ich habe wieder das von meinem Team gesehen, was ich kenne. Das war von Anfang an ein souveräner Auftritt von uns“, sagte Trainer Ahmet Mezarci.

Der Torreigen begann durch Enes-Bayram Demirsoy mit einem Freistoß (4.). Nach Halil Aydemirs 2:0 (42.) verkürzte Mardorf  durch Andreas Schneider (58.). Aydemir schraubte das Ergebnis mit zwei weiteren Toren auf 4:1 (73., 78.), danach erhöhten noch Veli Dasdemir (81.) und Ilkay-Atilla Gültekin (86., 89.).

Anzeige

7. TSV Mariensee-Wulfelade – 3. TSV Godshorn II

Nach der deutlichen 4:1 (3:0)-Niederlage beim TSV Mariensee-Wulfelade, schwinden die Hoffnungen auf den Aufstieg bei der Reserve des TSV Godshorn immer mehr. „Unser Sieg ist verdient, wenngleich vielleicht ein, zwei Tore zu hoch“, sagte Mariensee-Trainer Heiko Pahl.

Kurios: Das Führungstor erzielte Nico Richard mit einem Freistoß aus rund 40 Metern, bei dem sich Godshorns Torwart Sören Lenk verschätzte (14.). Auch der zweite Treffer resultierte aus einem Richard-Freistoß. Allerdings war Maurice Schwitalla noch mit seinem Kopf am Ball (24.). Cedric Ian Barr sorgte unmittelbar vor der Pause für die Entscheidung per Foulelfmeter. Martin Steinbrenner besorgte das 4:0 (73.), ehe Tobias Bartel der Ehrentreffer gelang (85.).

2. DJK Sparta Langenhagen – 6. TSV Bordenau

Auch der Tabellenzweite hatte keine Probleme mit dem Rivalen aus Bordenau. DJK Sparta Langenhagen distanzierte den TSV mit 5:1 (1:0). „Es wurde nie eng in dem Spiel. Wir haben super kombiniert und hatten Spaß“, sagte Trainer Jamal Miri.

Der Spaß wurde noch größer, als in der Halbzeit die Niederlage des Aufstiegsrivalen aus Godshorn die Runde machte. Ümit Topal (39.) und Yigit Arslan (48., 51.) sorgten für die Vorentscheidung. Zwar verkürzte Christian Wortmann noch auf 1:3 (65.), doch Rinaz Ossman (71.) und Top-Torjäger Topal (82.) sorgten für klare Verhältnisse.

Ist jetzt alles entschieden in der 1. Kreisklasse 2? Hier gibt's die Tabelle:

Türkay Sport ist wohl durch und spielt nächste Saison Kreisliga. Bei sechs verbleibenden Spielen sind zwölf Punkte Vorsprung wohl nicht mehr einzuholen. Und auch Sparta Langenhagen könnte im Nachholspiel schon (fast) alles klar machen. In Godshorn hingegen muss man auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Große Patzer.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.