12. Mai 2022 / 08:29 Uhr

Italien-Legende Giorgio Chiellini bestätigt Abgang von Juventus Turin: "Jetzt sind die Jungen dran"

Italien-Legende Giorgio Chiellini bestätigt Abgang von Juventus Turin: "Jetzt sind die Jungen dran"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verteidiger Giorgio Chiellini verlässt Juventus Turin am Saisonende.
Verteidiger Giorgio Chiellini verlässt Juventus Turin am Saisonende. © IMAGO/Antonio Balasco
Anzeige

Mit Giorgio Chiellini verlässt eine echte Klub-Ikone am Saisonende Juventus Turin. Der 37-Jährige hat nach dem verpassten Pokalsieg am Mittwochabend seinen Abschied nach 17 Jahren im Trikot der "Alten Dame" bekanntgegeben.

Giorgio Chiellini beendet nach 17 Jahren seine Zeit bei Juventus Turin am Saisonende. "Nächste Saison werde ich nicht mehr dabei sein, ich mache Platz für viele junge Leute. Es waren fantastische Jahre. Ich habe alles gegeben und hoffe, dass ich etwas hinterlasse", sagte der inzwischen 37 Jahre alte Verteidiger nach dem verlorenen Pokal-Finale gegen Inter Mailand am Mittwochabend.

Anzeige

Chiellini spielte in seiner Profi-Karriere zunächst für seinen Heimatverein AS Livorno, wechselte dann 2004 für ein Jahr zur AC Florenz. Nach nur einer Saison ging es für den italienischen Nationalspieler weiter zu Juventus Turin. Für die "Alte Dame" kommt der Abwehrspieler inzwischen auf 559 Einsätze. Chiellini blieb auch nach dem Zwangsabstieg im Jahr 2009 mit an Bord und kämpfte sich mit dem Klub zurück in die italienische Spitzengruppe. Die größten Erfolge waren neun Serie-A-Titel in Serie zwischen 2012 und 2020 und die insgesamt fünf Pokalsiege sowie fünf Supercup-Siege.

Mit Juve will der 37-Jährige noch zwei Spiele in der Serie A bestreiten - am Montag gegen Lazio Rom und am 22. Mai gegen die AC Florenz. "Am Montag werde ich mich von meinen Stadion verabschieden. Das letzte Spiel wird dann in Florenz sein. Wie es danach für den Routinier weitergeht, ist aktuell noch offen. Gerüchte gibt es über einen Wechsel in die nordamerikanische MLS. Besonders Los Angeles FC soll an Chiellini interessiert sein. "Ich weiß noch nicht, ob ich ganz aufhöre. Das muss ich mit meiner Familie besprechen. Ich bin immer noch auf einem guten Niveau", sagte der Nationalspieler, der seine Karriere in der Squadra Azzurra nach dem "Supercup" gegen Argentinien am 1. Juni in Wembley beenden möchte.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.