25. Oktober 2021 / 06:46 Uhr

Top-Spiele in Italien: Mourinho-Rot bei Remis gegen Neapel – Juve-Stürmer Dybala rettet Punkt in Mailand

Top-Spiele in Italien: Mourinho-Rot bei Remis gegen Neapel – Juve-Stürmer Dybala rettet Punkt in Mailand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rom-Trainer José Mourinho (links) muss vorzeitig die Trainerbank verlassen. Paulo Dybala (rechts) jubelt mit seinen Teamkollegen über den Punktgewinn bei Inter Mailand.
Rom-Trainer José Mourinho (links) muss vorzeitig die Trainerbank verlassen. Paulo Dybala (rechts) jubelt mit seinen Teamkollegen über den Punktgewinn bei Inter Mailand. © IMAGO/HochZwei/Syndication/Sportimage (Montage)
Anzeige

Kein Sieger in den beiden Serie-A-Spitzenspielen: Tabellenführer SSC Neapel fährt gegen den AS Rom nur einen Punkt ein – Startrainer José Mourinho fliegt dabei vom Platz. Im Spiel zwischen Inter Mailand und Juventus Turin sorgt Paulo Dybala für den späten Punktgewinn der Gäste.

Der SSC Neapel hat am neunten Spieltag in der italienischen Meisterschaft erstmals Punkte eingebüßt. Der Spitzenreiter kam am Sonntag nicht über ein 0:0 bei der AS Rom hinaus. Roma-Trainer José Mourinho wurde in der Schlussphase offenbar wegen Reklamierens vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt.

Anzeige

Neapel ist zwar noch Spitzenreiter, bleibt aber nur dank der besseren Tordifferenz vor dem punktgleichen Ex-Meister AC Mailand vorn. Die AS Rom ist mit neun Punkten Rückstand Vierter, nach dem 1:6-Debakel in der Europa League am Donnerstag im norwegischen Bodö gab es gegen Neapel aber immerhin einen Teilerfolg für Mourinhos Team.

Meister Inter Mailand verlor daheim beim 1:1 (1:0) gegen Rekordchampion Juventus Turin zwei wichtige Punkte und ist mit sieben Zählern Rückstand Dritter. Die Führung durch Ex-Bundesligaprofi Edin Dzeko in der 17. Minute reichte nicht, Paulo Dybala glich per Foulelfmeter in der 89. Minute noch aus. Juventus ist mit nun 15 Punkten Tabellen-Sechster.