18. Mai 2017 / 14:31 Uhr

Italiener berichten: AC Mailand und VfL Wolfsburg einigen sich auf Rodriguez-Wechsel

Italiener berichten: AC Mailand und VfL Wolfsburg einigen sich auf Rodriguez-Wechsel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ricardo Rodriguez
Medien: Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg wird in der kommenden Saison für den AC Mailand die Fußballschuhe schnüren. © Roland Hermstein
Anzeige

Nun scheint alles ganz schnell zu gehen: Wie der italienische Transferexperte Gianluca di Marzio berichtet, haben sich der VfL Wolfsburg und AC Mailand auf eine Ablösesumme für Ricardo Rodriguez geeinigt.

Anzeige

Demnach haben sich beide Seiten auf 15 Millionen Euro verständigt. Hinzu kommen Bonuszahlen in Höhe von drei Millionen Euro. Der Profi erhalte einen Vier-Jahres-Vertrag. Zuletzt hatte sich der Serie-A-Klub geweigert, die feste Ablösesumme von 22,5 Millionen Euro zu zahlen.

Anzeige

Bereits vor einer Woche hatten italienische Medien berichtet, dass sich der AC Mailand und Ricardo Rodriguez auf einen Wechsel verständigt hätten. Allerdings musste der italienische Serie-A-Klub noch eine Einigung mit dem VfL Wolfsburg erzielen, was ihnen offenbar gelungen ist.

Diese Meldung kommt für den Bundesliga-Klub zur Unzeit. Der VfL Wolfsburg kann vor dem wichtigen Spiel gegen den HSV am kommenden Samstag keine Unruhe und Ablenkung gebrauchen.