13. August 2019 / 11:39 Uhr

So erklärt der FC Bayern die Verpflichtung von Ivan Perisic - Kroate hat große Ziele

So erklärt der FC Bayern die Verpflichtung von Ivan Perisic - Kroate hat große Ziele

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat die Verpflichtung von Vizeweltmeister Ivan Perisic perfekt gemacht.
Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat die Verpflichtung von Vizeweltmeister Ivan Perisic perfekt gemacht. © imago images / HochZwei / Syndication
Anzeige

Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärt, warum sich der FC Bayern zu einem Transfer von Ivan Perisic entschieden hat. Der Zugang selbst spricht über seine Ziele in München.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern hat die Verpflichtung von Ivan Perisic am Dienstag perfekt gemacht und sieht den kroatischen Nationalspieler als sofortige Verstärkung an. "Ivan wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung auf internationalem Top-Niveau sofort weiterhelfen", erklärte Sportdirektor Hasan Salihamidzic die Entscheidung der Münchner für den 30-Jährigen, der für die kommende Saison von Inter Mailand ausgeliehen wird: "Er ist technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar. Ich bin mir sicher, dass Ivan sich schnell integrieren wird, da er die Bundesliga und auch unseren Trainer Niko Kovac bereits gut kennt."

Mehr vom SPORTBUZZER

Kovac hatte Perisic bereits in seiner Zeit als kroatischer Nationalcoach (2013 bis 2015) betreut und sieht den Flügelstürmer nach der für diesen Sommer wohl geplatzten Verpflichtung des am Kreuzband verletzten Leroy Sané auch nicht als eine Art Not-Transfer an. "Man macht hier einen Spieler schlecht. Jeder Spieler hat den gleichen Respekt verdient. Man kann nicht über eine B-, C- oder D-Lösung sprechen. Da müssen wir uns alle mal hinterfragen", hatte der Coach vor dem DFB-Pokalspiel am Montagabend bei Energie Cottbus gewettert.

Perisic will mit Bayern "in der Champions League angreifen"

Perisic, der am Montag den Medizincheck in München absolvierte, wird wegen einer Gelb-Sperre gegen Hertha BSC nicht im Kader stehen. Nach seiner Vertragsunterzeichnung formulierte er aber schon Ziele: "Ich freue mich sehr, zurück in Deutschland zu sein. Der FC Bayern ist einer der größten Klubs in Europa. Wir wollen nicht nur in der Bundesliga und im DFB-Pokal, sondern auch in der Champions League angreifen."

Diese Kroaten spielten schon für den FC Bayern

Vor Ivan Perisic spielten bereits neun Kroaten für den FC Bayern München. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Vorgänger beim deutschen Rekordmeister. Zur Galerie
Vor Ivan Perisic spielten bereits neun Kroaten für den FC Bayern München. Der SPORTBUZZER zeigt seine Vorgänger beim deutschen Rekordmeister. ©
Anzeige

Dem Vernehmen nach kostet der Perisic, der in der Bundesliga zwischen 2011 und 2015 bereits für Borussia Dortmund und den VfL Wolfsburg auflief, die Bayern eine Leihgebühr in Höhe von fünf Millionen Euro. Die Münchner bestätigten, dass sie über eine Kaufoption verfügen. Zuletzt war berichtet worden, dass eine feste Verpflichtung des Vizeweltmeisters mit 20 Millionen Euro zu Buche schlagen würde. In der vergangenen Saison der Serie A waren Perisic in 34 Einsätzen acht Tore und vier Vorlagen gelungen. Sein Vertrag bei Inter läuft noch bis 2022.

Ist Ivan Perisic eine Verstärkung für den FC Bayern? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt