05. Juni 2021 / 15:11 Uhr

Bericht: Sancho-Transfer rückt näher – Offizielle Gespräche zwischen dem BVB und Manchester United

Bericht: Sancho-Transfer rückt näher – Offizielle Gespräche zwischen dem BVB und Manchester United

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United nimmt offenbar Formen an.
Ein Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United nimmt offenbar Formen an. © IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund und Manchester United nähern sich in der Personalie Jadon Sancho offenbar an. Wie "Sport1" berichtet, haben die beiden Klubs die Gespräche über einen Transfer des 21-Jährigen offiziell gestartet.

Anzeige

Dass BVB-Star Jadon Sancho ins Visier von Manchester United geraten ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Nun soll jedoch neue Bewegung in die Verhandlungen um den Dortmunder Außenspieler gekommen sein. Einem Bericht von Sport1 zufolge wurden die Gespräche bezüglich eines etwaigen Sancho-Transfers zum Premier-League-Klub in den vergangenen Tagen offiziell aufgenommen. Ein erstes Angebot ist demnach zwar noch nicht bei den Westfalen eingegangen. Die ursprüngliche Ablöseforderung des BVB soll jedoch von 120 auf 90 Millionen Euro reduziert worden sein. Wie die Bild zuletzt berichtete, wolle United die Verpflichtung des Rechtsaußen noch vor der Europameisterschaft, die am 11. Juni beginnt, perfekt machen.

Anzeige

Bereits im vergangenen Transfer-Sommer hatten sich die Spekulationen um einen Wechsel Sanchos auf die Insel hartnäckig gehalten. ManUnited hatte sich letztlich jedoch an den Ablöseforderungen der Dortmunder die Zähne ausgebissen. Im anstehenden Transfer-Fenster stehen die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss des Deals dagegen nicht schlecht. Denn bei einem passenden Angebot darf Sancho gehen, wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc bestätigt hatte. "Wir haben mit Jadon schon im vergangenen Jahr ein Gentlemen's agreement gehabt, dass er unter bestimmten Voraussetzungen wechseln kann", sagte Zorc, der auf einen Verbleib seines Superstars hofft, diesen aber nicht garantieren kann.

Sancho war im Sommer 2017 für weniger als acht Millionen Euro von ManUnited-Rivale Manchester City zu den Dortmundern gewechselt. Seither steigerte der Engländer seinen Marktwert durch starke Leistungen im BVB-Trikot laut transfermarkt.de auf 100 Millionen Euro. Für Dortmund kam er bisher zu 137 Pflichtspiel-Einsätzen, in denen er 50 Tore schoss und 64 weitere vorbereitete. Sein Vertrag läuft noch bis 2023. Aussicht auf eine Verlängerung gibt es eher nicht.