15. August 2022 / 08:46 Uhr

"Er bringt alles mit": Lothar Matthäus erklärt Bayern-Youngster Jamal Musiala zum Weltfußballer-Kandidaten

"Er bringt alles mit": Lothar Matthäus erklärt Bayern-Youngster Jamal Musiala zum Weltfußballer-Kandidaten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
TV-Experte Lothar Matthäus (l.) ist großer Fan von Bayern-Youngster Jamal Musiala.
TV-Experte Lothar Matthäus (l.) ist großer Fan von Bayern-Youngster Jamal Musiala. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Jamal Musiala ist der bislang überragende Spieler der noch jungen Saison. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut dem Youngster des FC Bayern zu, eines Tages sogar zum Weltfußballer gekrönt zu werden. Auch Michael Ballack schwärmt von dem 19-Jährigen.

Nach Ansicht von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus kann Shootingstar Jamal Musiala vom FC Bayern irgendwann zum Weltfußballer aufsteigen. "Auf jeden Fall, das bringt er mit", sagte der 61-Jährige am Sonntagabend bei Sky90: "Er setzt sich jetzt schon gegen Spieler durch, die Großes geleistet haben." Noch beeindruckender findet Matthäus aber Musialas Charakterstärke. "Er bleibt normal. Das ist wichtig, wenn man ein großer Spieler werden will - und ich bin mir sicher: Er wird einer", sagte Deutschlands bislang einziger Weltfußballer (1991).

Anzeige

Auch in den wichtigen Champions-League-Spielen, die am 6. September beginnen, müsse der 19-Jährige Musiala im starbesetzten Mittelfeld der Münchner von Beginn an auflaufen, forderte Matthäus: "Aufgrund seiner Leistung und aufgrund des Systems." Der frühere Bayern-Kapitän Michael Ballack schwärmte nach dem 2:0 der Münchner gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag ebenfalls von Musiala. "Das ist sicherlich ein außergewöhnlicher Spieler, ein anderer Spielertyp, den es so nicht in der Bundesliga gibt. Man schaut ihm gern zu", sagte der frühere Nationalspieler bei DAZN.

Musiala erzielte auf beeindruckende Art und Weise das 1:0 gegen den VfL. Der Nationalspieler setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, geriet ins Straucheln und versenkte den Ball dennoch mit einem platzierten Schuss. Im dritten Pflichtspiel der Saison war es bereits sein vierter Treffer. Ein weiteres Tor bereitete der Mittelfeldspieler vor.