07. August 2019 / 17:05 Uhr

Lothar Matthäus: Deshalb hat es mit James Rodriguez beim FC Bayern nicht geklappt

Lothar Matthäus: Deshalb hat es mit James Rodriguez beim FC Bayern nicht geklappt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
James Rodriguez spielte in den vergangenen Jahren für den FC Bayern. Die Münchner zogen ihre Kaufoption aber nicht. Lothar Matthäus (r.) sieht für den Kolumbianer auch bei Real Madrid keine Zukunft.
James Rodriguez spielte in den vergangenen Jahren für den FC Bayern. Die Münchner zogen ihre Kaufoption aber nicht. Lothar Matthäus (r.) sieht für den Kolumbianer auch bei Real Madrid keine Zukunft. © Getty / imago images
Anzeige

Beim FC Bayern München wurde Superstar James Rodriguez nicht glücklich. In einem Interview mit der spanischen Zeitung "AS" erklärt Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, warum es für den Kolumbianer beim FCB einfach nicht klappen wollte - und wie er die Zukunft des 28-Jährigen beurteilt.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München wollte ihn nicht mehr - und auch bei Real Madrid dürfte es für James Rodriguez in der kommenden Saison eng werden. Trainer Zinedine Zidane ist kein Fan des sensiblen Kolumbianers, der vor zwei Jahren vor dem französischen Trainer zum FCB flüchtete. Im System Zidanes ist für James ebenso kein Platz wie beim deutschen Rekordmeister, wo der 28-Jährige unter Niko Kovac häufig auf der Bank saß.

Für Lothar Matthäus liegt das Problem des offensiven Mittelfeldspielers auf der Hand. "Er braucht den richtigen Trainer und die richtige Position auf dem Feld", erklärte der deutsche Rekordnationalspieler der spanischen AS.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Matthäus über James Rodriguez: "Er ist ein großartiger Spieler, ich mag ihn sehr"

"Weder Bayern noch Real Madrid spielen mit einer 10 in ihrem System. James kann aber nicht auf den Außenbahnen spielen, er muss es in der Mitte tun." Matthäus' bitteres Fazit: "Im System von Zidane und Kovac ist für James kein Platz." Allerdings muss der Kolumbianer wohl bei Real bleiben - nach der Verletzung von Asensio führt daran wohl kein Weg vorbei.

Mehr zu James Rodriguez

James sei ein Spieler, der sich unwohl fühlt, wenn er nicht in seiner Position spielen kann. "Bei Kolumbien spielt er beispielsweise hinter dem Stürmer und macht, was er will, so wie Messi in Barcelona", sagte Matthäus. Es sei ein Problem, dass es nicht mehr viele große Teams gibt, die mit einer Position spielen, wie sie James Rodriguez bekleidet. Matthäus hat dennoch großen Respekt vor dem Ex-FCB-Star, dessen Leih-Vertrag trotz Kaufoption nicht in einen langfristigen Kontrakt umgewandelt wurde. "Er ist ein großartiger Spieler und ich mag ihn sehr."

Beim FC Bayern wurde Rodriguez trotz oft furioser Leistungen nie so recht glücklich. Für Matthäus war eine Szene exemplarisch. "Als die Bayern zum Beispiel die Meisterschaft gewannen, aßen wir zu Abend, um alles gemeinsam zu feiern." James blieb abseits. Matthäus: "Er hat keine Verbindung zum Team hergestellt. Ich habe ihn nicht glücklich gesehen." James habe sich in München zwar wohl gefühlt, nicht aber im Team. Kovac habe ihn nicht gebraucht. "Und ich hätte kein gutes Gefühl, meinen Vertrag zu verlängern, wenn der Trainer nicht auf mich setzt", betonte Matthäus.

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers der Bundesligisten sind schon fix

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt