24. April 2020 / 16:45 Uhr

Jan-Luca Holst wirbelt weiter für GW Siebenbäumen

Jan-Luca Holst wirbelt weiter für GW Siebenbäumen

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Jan-Luca Holst bleibt bei Landesligist GW Siebenbäumen.
Jan-Luca Holst bleibt bei Landesligist GW Siebenbäumen. © Agentur 54°
Anzeige

Der Flügelflitzer möchte mit den Lauenburgern in die Oberliga aufsteigen.

Anzeige

Die nächste Vertragsverlängerung kann Landesligist Grün-Weiß Siebenbäumen vermelden. So hat der pfeilschnelle Außenbahnspieler Jan-Luca Holst für eine weitere Saison bis 30. Juni 2021 bei den Lauenburgern unterschrieben.

Mehr News aus der LN-Region

Bruder Moritz Holst wechselte jüngst zum SV Eichede

Das war bislang nicht das Fußballjahr des 21-Jährigen, der aufgrund von wiederholten Verletzungen viel ausgefallen war. „Ich konnte leider nicht wirklich mitwirken“, sagt Holst. „Da ich aber gerne Teil des Teams bin und mich pudelwohl in Siebenbäumen fühle, war es für mich klar, dass ich verlängern werde.“ Der Linksfuß spielt schon seit 2017 bei den Lauenburgern – mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos beim NTSV Strand 08 (Juli 2018 bis Januar 2019) . Für die Timmendorfer bestritt er neun Spiele in der Oberliga. Diese Spielkasse strebt er nun mit den Grün-Weißen an. „Die Truppe ist jung und hat enormes Potenzial und da möchte ich meinen Teil zu beitragen. Wie die aktuelle Saison zu Ende geht nach der Corona-Zeit kann ich nicht beurteilen, aber mein Ziel ist es, in kürzester Zeit mit Siebenbäumen aufzusteigen“, erzählt Holst, dessen jüngerer Bruder Moritz (18, VfB Lübeck U19) in der neuen Saison bei Oberligist SV Eichede stürmt (wir berichteten).

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Trainerteam freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit "Holzer"

Die GWS-Verantwortlichen freuen sich, dass der großgewachsene Jan-Luca an Bord bleibt. „Er hatte eine schwierige Hinserie mit einigen Verletzungen, die ihn immer wieder zum Pausieren zwangen. Wir wissen aber um seine Qualitäten und freuen uns, dass er sie auch in Zukunft weiterhin für Siebenbäumen unter Beweis stellen wird“, sagt der Vorsitzende Marco Kalcher. Und Trainer Manuel Plähn räumt ein: „Die Verlängerung von „Holzer“ ist ein wichtiges Zeichen, denn er verleiht unserer Offensive mit seiner Spielweise nochmal ganz andere Möglichkeiten. Dazu freue ich mich, ihn auch menschlich weiter bei uns im Team zu haben."