31. Januar 2019 / 10:26 Uhr

Super Bowl in Atlanta: Das ist Quarterback Jared Goff von den LA Rams

Super Bowl in Atlanta: Das ist Quarterback Jared Goff von den LA Rams

Stefan Döring
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steht in seinem ersten Super Bowl: Der Quarterback der LA Rams, Jared Goff.
Steht in seinem ersten Super Bowl: Der Quarterback der LA Rams, Jared Goff. © imago/ZUMA Press
Anzeige

Vom Flop zum Hero: Jared Goff ist erst 24 Jahre alt und spielt gegen die New England Patriots seinen ersten Super Bowl. Er führte die LA Rams souverän ins Finale – und trifft dort im Generationenduell auf Quarterback-Legende Tom Brady.

Anzeige
Anzeige

Jared Goff hatte den Stempel schon aufgedrückt bekommen. Einen niederschmetternden, vernichtenden Stempel. Als „nicht NFL-tauglich“ bezeichneten diverse Football-Experten und -Fans den Nummer-eins-Pick der LA Rams, bei denen es mit einem "Get-Back-Coach" übrigens einen der skurrilsten Jobs der Liga gibt, im NFL-Draft 2016. Schuld daran war sein schwacher Start in der besten Football-Liga der Welt. In seiner Rookie-Saison 2016 hatte er das schlechteste Rating aller Quarterbacks der NFL, warf nur fünf Touchdowns – dafür aber sieben Interceptions. Kein einziges Spiel konnten die Rams mit ihm gewinnen. Doch inzwischen führte Goff seine LA Rams in den Super Bowl gegen die New England Patriots (Sonntag, 22.45 Uhr, Pro7), wurde in den ProBowl gewählt und glänzt unter Trainer Sean McVay.

McVay und Goff haben die LA Rams zu einem echten Spitzenteam in der NFL gemacht – gespickt mit einigen Star-Spielern. Der 24-jährige Quarterback weiß, wie er diese händeln muss und strotzt vor Selbstbewusstsein – ohne dabei ein Draufgänger zu sein. „Er steckt verdammt noch mal nicht zurück. Er ist mental stark, in guten und schweren Zeiten. So wünscht sich jeder seinen Quarterback“, lobte McVay Goff einmal. „Er lässt sich von nichts beeindrucken.“

Die NFL-Champions: Alle Super-Bowl-Sieger seit 1967 in der Übersicht

Super Bowl I (1967): Die Green Bay Packers schlagen die Kansas City Chiefs in Los Angeles mit 35:10. Packers-Quarterback Bart Starr (Bild) wird als MVP ausgezeichnet. In der Halbzeitpause tritt Dixieland-Trompeter Al Hirt auf. Zur Galerie
Super Bowl I (1967): Die Green Bay Packers schlagen die Kansas City Chiefs in Los Angeles mit 35:10. Packers-Quarterback Bart Starr (Bild) wird als MVP ausgezeichnet. In der Halbzeitpause tritt Dixieland-Trompeter Al Hirt auf. ©
Anzeige

Goff profitiert von Trainer McVay

Seitdem der neue Trainer da ist, läuft es für Goff. Er überforderte Goff nicht mit komplizierten Spielzügen und dieser dankte es ihm mit einem sicheren Arm und exakten Würfen. Schon in der Saison 2017 lieferte er starke Werte. Doch vor allem in der Saison 2018 hat er nun auch ein Team parat, dass unter anderem mit dem Runningback Todd Gurley einen herausragenden Spieler hat. 4688 Yards warf Goff in der bisherigen Saison, auch wenn er gerade im Dezember eine kleine Schwächephase durchmachte. In den Play-offs war er in den wichtigen Phasen der Spiele wieder vollkommen da.

Schon im College spielte Goff groß auf. An der University of California war er der unumstrittene Starting-Quarterback, stellte insgesamt 26 Teamrekorde auf. Der Lohn: Die LA Rams wollten ihn unbedingt in die NFL holen – und tauschen mit den Tennessee Titans die Picks im Draft, um Goff an erster Stelle unter Vertrag zu nehmen. Das ließ sich das Quarterback-Talent übrigens gut bezahlen. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag im Wert von 27,9 Millionen US-Dollar und kassierte zusätzlich 18,6 Millionen Dollar Unterschriftenbonus.

Das Football-ABC


Wer beim American Football mitreden will, braucht ein bisschen Fachwissen. Quarterback, Field Goal und Yards: Was verbirgt sich hinter den zentralen Fachbegriffen. Das Alphabet zum Super Bowl. Zur Galerie
Wer beim American Football mitreden will, braucht ein bisschen Fachwissen. Quarterback, Field Goal und Yards: Was verbirgt sich hinter den zentralen Fachbegriffen. Das Alphabet zum Super Bowl. ©

Goff ist ein Typ Surferboy. Blonde Haare, 1,93 Meter groß, in Kalifornien aufgewachsen und auch dort zum College gegangen, nun spielt er in Kalifornien in einem der aufstrebenden Teams der Liga. Ein Junge von nebenan, so scheint es. Goff gibt sich als Schwiegermutters Liebling, fällt neben dem Footballfeld nicht wahnsinnig auf. In dieser Saison nahm er leicht verkleidet in einem College-Football-Team im Training teil – sein Gesicht war aber klar zu erkennen. Die Trainer erzählten seinen temporären Mitspielern, dass er ein Testspieler sei. Obwohl Goff 2016 an erster Stelle gedraftet wurde, erkannte ihn aber niemand.

Goff: Generationen-Duell mit Tom Brady

Anders sein Gegenüber im Super Bowl am Sonntag: Tom Brady von den New England Patriots ist der Stars des Sports, sammelt einen Rekord nach dem anderen ein. Als Brady seinen ersten NFL-Titel gewann, war Goff gerade einmal sieben Jahre alt. Nun stehen sich beide in einem Finale gegenüber. Nicht nur deshalb ein besonderes Duell. Wie Brady eiferte auch Goff Joe Montana, dem legendären Quarterback der San Francisco 49ers, nach. Ihm zu Ehren trägt Goff sogar die Nummer 16 auf dem Trikot.

Im Super Bowl 53 greift Goff nun erstmals nach den Sternen. Es wäre zwar eine große Überraschung, wenn er mit den LA Rams den Titel gegen die New England Patriots gewinnen würde. Aber Goff ist in dieser Saison – und vor allem in der Zukunft - wohl noch einiges zuzutrauen. Die erste Talsohle in seiner Karriere hat er schließlich schon durchschritten. Und das ist ja bekanntlich der Stoff von Hollywood-Filmen: Der gefallene Held, der wieder aufsteht und das Unmögliche möglich macht. Ein Super-Bowl-Sieg des 24-Jährigen mit den Rams würde somit zu seiner aktuellen Wahlheimat Los Angeles passen…

Hier abstimmen: Wer gewinnt den Super Bowl?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN