25. September 2020 / 06:18 Uhr

Bayern-Matchwinner Javi Martinez lässt Abschied noch offen - Tor zu Supercup-Sieg "ein Traum"

Bayern-Matchwinner Javi Martinez lässt Abschied noch offen - Tor zu Supercup-Sieg "ein Traum"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Javi Martinez, Sieg-Torschütze gegen den FC Sevilla, sprach noch defensiv über seinen wohl bevorstehenden Abschied vom FC Bayern.
Javi Martinez, Sieg-Torschütze gegen den FC Sevilla, sprach noch defensiv über seinen wohl bevorstehenden Abschied vom FC Bayern. © Getty Images
Anzeige

War das Spiel von Javi Martinez mit dem Siegtreffer im Supercup gegen den FC Sevilla der letzte Einsatz für den FC Bayern? Nach dem 2:1-Sieg der Münchner ließ der spanische Routinier seine Zukunft noch offen. Er soll kurz vor einem Wechsel zu Athletic Bilbao stehen.

Anzeige

Mit seinem Tor in der Verlängerung des UEFA-Supercups gegen den FC Sevilla (2:1) hat Javi Martinez dem FC Bayern ein weiteres Highlight beschert - doch war es auch sein letztes im Trikot des deutschen Rekordmeisters? Der 32 Jahre alte Spanier wurde in der 99. Minute eingewechselt. Nur fünf Minuten später köpfte er nach einem Eckball den entscheidenden Treffer. Damit holte der Triple-Sieger auch den vierten Titel im Jahr 2020. Zuvor hatte Sevilla dem Team von Trainer Hansi Flick einen harten Kampf geboten.

Anzeige

Schon im Supercup 2013 gegen den FC Chelsea hatte Martinez getroffen, seinerzeit in der Nachspielzeit der Verlängerung. Das Elfmeterschießen gewann der FCB dann mit 5:4. Daran erinnerte sich der Mittelfeldspieler der Münchner. "Wir sind sehr zufrieden, es ist ein Traum, so wie 2013, und ein schöner Abend für uns", erklärte Martinez nach dem Spiel bei Sky. Ob es seine letzte Partie im Trikot der Bayern war, ließ der Routinier noch offen.

FC Bayern gewinnt Supercup

Martinez erklärte: "Ich will heute nur feiern mit meinen Kollegen, und dann haben wir ein Spiel am Sonntag." Gut möglich, dass er beim Duell bei der TSG Hoffenheim schon nicht mehr im Kader steht. Ein Transfer in seine spanische Heimat zu Athletic Bilbao soll kurz vor dem Abschluss stehen. Doch von einem feststehenden Abschied wollte Martinez am späten Donnerstagabend nichts wissen. "Wenn ich dabei bin, werde ich alles geben. Solange ich hier bin und das Trikot des FC Bayern trage, werde ich es verteidigen."

Müller, Neuer und Flick loben Martinez

Der Jubel bei den Bayern-Profis über den entscheidenden Treffer von Martinez war groß. Thomas Müller sagte bei Sky: "Die Kirsche auf der Sahne war unser Mr. Supercup. Mit dem Kopf ist er eine absolute Waffe. Er ist ein super Typ, ein super Kollege." Auch er äußerte nicht zur Zukunft seines Teamkollegen. "Heute hat er uns zum Titel geköpft. Dafür kann man nicht genug Danke sagen. Er hat mir in den letzten acht Jahren sehr geholfen, um Titel zu sammeln", meinte Müller allerdings. Und Kapitän Manuel Neuer, der selbst stark gehalten hatte, erklärte: "Ich habe mich gefreut, als der Trainer Javi eingewechselt hat. Dass der Javi ein guter Kopfballspieler ist, weiß man national wie international."


Von FCB-Coach Hansi Flick gab es mit Blick auf den nahenden Abschied ebenfalls lobende Worte in Richtung von Martinez: "Nachdem ich am Mittwoch gelesen hatte, dass er schon in Bilbao ist, freut es mich nun umso mehr."