14. März 2021 / 09:16 Uhr

Bericht: Jérôme Boateng beim FC Bayern vor dem Aus – Vertrag soll nicht verlängert werden

Bericht: Jérôme Boateng beim FC Bayern vor dem Aus – Vertrag soll nicht verlängert werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Vertrag von Jérôme Boateng beim FC Bayern soll laut Sport1 nicht verlängert werden.
Der Vertrag von Jérôme Boateng beim FC Bayern soll laut "Sport1" nicht verlängert werden. © IMAGO / Nordphoto
Anzeige

Seit 2011 spielt Jérôme Boateng beim FC Bayern München, im Sommer steht der Weltmeister von 2014 aber vor dem Aus an der Säbener Straße. Wie "Sport1" berichtet, soll der auslaufende Vertrag des Verteidigers nicht verlängert werden. 

Anzeige

Er gehört in dieser Saison zu den Stammkräften beim FC Bayern München: Jérôme Boateng stand auch beim Auswärtssieg am Samstagnachmittag in Bremen (3:1) 90 Minuten auf dem Platz. Bald soll für den Weltmeister von 2014 aber Schluss sein beim Rekordmeister. Nach Informationen von Sport1, soll der auslaufende Vertrag des 32-Jährigen bei den Bayern nicht verlängert werden. Auch Bild und Sport Bild hatten zuvor davon berichtet.

Anzeige

Boateng soll mit einem Jahresgehalt von über 10 Millionen Euro zu den Großverdienern bei den Bayern gehören, die in der kommenden Saison die Abwehr umbauen. Der Rekordmeister hat mit Dayot Upamecano, der für 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig kommt, bereits einen Topspieler für die Abwehr verpflichtet. Der 22-Jährige soll der Nachfolger von David Alaba werden, der die Münchener am Saisonende verlässt. Zudem hat Trainer Hansi Flick mit Lucas Hernández, Niklas Süle und Tanguy Nianzou drei weitere Kandidaten für die Innenverteidigerposition.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dennoch soll an den für Ende März oder Anfang April anberaumten Gesprächen mit dem Innenverteidiger und dessen Berater Damir Smoljan (Lian Sports) festgehalten werden. Eine Verlängerung des Kontraktes wird laut Sport1 vereinsintern allerdings als "sehr unwahrscheinlich" bezeichnet. Das gilt wohl auch für einen möglichen Einjahresvertrag zu geringeren Bezügen.



Für Boateng wäre es nach zehn Jahren der Abschied aus München. Der Weltmeister kam 2011 von Manchester City an die Säbener Straße, gewann mit den Münchenern achtmal den Meistertitel, fünfmal den DFB-Pokal und zweimal die Champions League.