15. August 2019 / 13:22 Uhr

Mit "Kampf", "Körperlichkeit" und Jannes Horn: 96 will in Wiesbaden endlich dreifach punkten

Mit "Kampf", "Körperlichkeit" und Jannes Horn: 96 will in Wiesbaden endlich dreifach punkten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Am Samstag in Wiesbaden steht Neuzugang Jannes Horn erstmals im Kader von Hannover 96.
Am Samstag in Wiesbaden steht Neuzugang Jannes Horn erstmals im Kader von Hannover 96. © (c) Copyright 2019, dpa (www.dpa.de)/ Florian Petrow
Anzeige

Bisher hat bei Hannover 96 in dieser Saison noch nicht viel zusammen gepasst. Umso wichtiger, dass die Roten endlich wieder Erfolge feiern. Bei der Partie am Samstag (13 Uhr) in Wiesbaden will Trainer Mirko Slomka auf "Kampf" und "Körperlichkeit" setzen. Mit dabei in Hessen ist außerdem der am Donnerstag verpflichtete Neuzugang Jannes Horn.

Anzeige
Anzeige

Nach der Pokalpleite beim Karlsruher SC geht es für Hannover 96 um wichtige Punkte in der 2. Bundesliga. Am Samstag (13 Uhr) gastiert das Team von Trainer Mirko Slomka beim SV Wehen Wiesbaden in der Brita-Arena. Mit dabei sind rund 1100 Fans aus Hannover.

Bisher lief die Saison für die "Roten" alles andere als rund. Noch immer wartet der Bundesliga-Absteiger auf die ersten drei Punkte der Saison - und den ersten Pflichtspielsieg auf fremdem Platz seit über einem Jahr. Ob es in der hessischen Landeshauptstadt mit dem Dreier klappt?

Das sind die Sommertransfers von Hannover 96 für die Saison 2019/20

Der Brasilianer Walace wird 96 verlassen. Zur Galerie
Der Brasilianer Walace wird 96 verlassen. ©
Anzeige

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel sprach Trainer Mirko Slomka über...

...die Personalsituation:

Hannover 96 muss bei Wehen Wiesbaden definitiv auf Sebastian Jung und Jonathas verzichten. Jung, der sich im Spiel gegen den Karlsruher SC eine Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen hat, wird aller Voraussicht nach zehn Tage ausfallen. Jonathas laboriert an einem Faserriss und wird erst am Sonntag wieder zum Team stoßen. Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Hendrik Weydandt, der an einem grippalen Infekt leidet. Slomka geht allerdings davon aus, dass der Stürmer am Freitag wieder mit der Mannschaft trainieren kann.

...den bevorstehenden Wechsel von Iver Fossum:

Trainer Mirko Slomka bestätigte auf der Pressekonferenz, dass Iver Fossum die Roten verlassen wird. "Er ist mit diesem Wunsch auf uns zugekommen und hat darum gebeten, dass wir diesem Angebot zustimmen", verrät Slomka. Der Norweger wolle endlich mehr Spielpraxis sammeln. "Wir haben Iver Fossum mit ganz großem Respekt von der Mannschaft verabschiedet (...), es war eine sehr ergreifende Verabschiedung", sagt der 96-Trainer.

Der SPORTBUZZER berichtete bereits, dass es Fossum aller Voraussicht nach zum dänischen Erstligisten Aalborg BK verschlagen wird, bei dem er bereits am Donnerstag den Medizincheck absolvieren wird.

Mehr zu Hannover 96

...den Neuzugang Jannes Horn:

Bereits bevor die Meldungen von Fossums Abgang durchsickerten, verkündete Hannover 96 eine weitere Neuverpflichtung. Jannes Horn wechselt vom 1. FC Köln auf Leihbasis zu den Roten. Trainer Mirko Slomka freut sich auf einen "flexibel einsetzbaren" Spieler, der "auf der linken Seite eigentlich alle Positionen spielen kann." Der 22-Jährige könnte bereits am Samstag in Wehen sein Debüt für 96 geben. "Ich nehme ihn mit in den Kader, damit er die Abläufe kennenlernt", sagt Slomka. Außerdem bringe Horn eine enorme Geschwindigkeit mit, die dem Spiel von Hannover aktuell noch fehle.

...zur aktuellen Situation:

Der Saisonstart hätte für Hannover 96 besser laufen können. Niederlage in Stuttgart, Remis gegen Regensburg, Pokal-Aus in Karlsruhe. Slomka hat bereits nach drei Spielen allerhand zu tun. "Wir dürfen nicht lamentieren, sondern müssen die Ärmel hochkrempeln", macht der Coach deutlich. "Wir können uns in der zweiten Liga nicht nur über spielerische Klasse durchsetzen, wir müssen auch über den Kampf kommen." Vor allem im Spiel gegen Karlsruhe sei Slomka aufgefallen, dass der Kampf fehlte. Dies soll sich gegen Wehen ändern.

Mehr zu den Transfernews bei Hannover 96

...Gegner Wehen Wiesbaden:

Die ersten beiden Liga-Spiele gegen den Karlsruher SC und beim Erzgebirge Aue haben die Wiesbadener knapp verloren. Auch im DFB-Pokal hatte das Team von Rüdiger Rehm letzten Endes das Nachsehen, kämpfte sich im Duell mit Bundesligist 1. FC Käln allerdings bis ins Elfmeterschießen. Für Trainer Mirko Slomka ist klar, dass der Aufsteiger "schon eine Mannschaft ist, auf die wir aufpassen müssen". Auch die Hessen wollen dreifach Punkten und werden laut Slomka "eine Einstellung an den Tag legen, dass sie gewinnen und Selbstvertrauen tanken wollen."

...den Neuzugang Cedric Teuchert:

Nach seiner Muskelverletzung stand Neuzugang Cedric Teuchert bei der Partie in Karlsruhe erstmals in einem Pflichtspiel für die Roten auf dem Platz. Trainer Mirko Slomka ist auch mit Blick auf das Spiel in Wiesbaden "sehr froh, dass er wieder zur Verfügung steht" - und sicher, dass der deutsche U21-Nationalspieler ein "Typ ist, der uns gut tun wird".

Re-Live: die Pressekonferenz von Hannover 96 vor dem Spiel gegen Wehen Wiesbaden

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt