15. Januar 2022 / 14:51 Uhr

Jetzt LIVE: VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC im SPORTBUZZER-Ticker

Jetzt LIVE: VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC im SPORTBUZZER-Ticker

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wer kriegt die Kurve? Sebastiaan Bornauw und der VfL Wolfsburg treffen auf Hertha BSC.
Wer kriegt die Kurve? Sebastiaan Bornauw und der VfL Wolfsburg treffen auf Hertha BSC. © Pahlmann, Andreas
Anzeige

VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC - wer kriegt im Krisenduell der Fußball-Bundesliga die Kurve? Hier könnt ihr die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker verfolgen.

Im Krisenduell der Fußball-Bundesliga trifft der VfL Wolfsburg am Samstag auf Hertha BSC. Ihren hohen Ansprüchen laufen in dieser Saison beide Klubs hinterher. In Wolfsburg ist der Druck nach acht Niederlagen in Serie aber noch größer als bei den Berlinern. Anpfiff dieses wichtigen Spiels ist um 15.30 Uhr. In der Volkswagen-Arena sind 500 Zuschauer zugelassen. Hier könnt ihr die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker verfolgen.

Anzeige

Beim VfL sitzen Dodi Lukebakio und Aster Vranckx nach ihren Corona-Infektionen zumindest wieder auf der Bank, auch bei der Hertha hat sich die Personalsituation etwas entspannt, trotzdem fehlen dem Hauptstadtclub noch immer mehrere Profis. Stevan Jovetic (Wade), Rune Jarstein, Fredrik Björkan (Reha), Oliver Christensen (Quarantäne), Suat Serdar und Kevin-Prince Boateng (beide fünfte Gelbe Karte) stehen in Wolfsburg nicht zur Verfügung. Trainer Tayfun Korkut: „Klar bereiten wir uns auf den Gegner vor und wissen, dass sie einen negativen Lauf haben, aber für uns ändert sich nicht groß was. Wir konzentrieren uns auf unser Spiel. Dann werden wir Tormöglichkeiten bekommen. Wichtig wird sein, dass wir entschlossen sind in den Momenten, die wir haben.“

Besonderheit des Spiels: Dodi Lukebakio, der von der Hertha an den VfL ausgeliehen ist, erzielte sein bislang einziges Saisontor am zweiten Spieltag noch für Berlin gegen Wolfsburg. Der Treffer konnte die Niederlage (1:2) aber nicht verhindern. Hertha gewann nur eines der vergangenen neun Bundesliga-Duelle gegen Wolfsburg: im Januar 2020 mit 2:1. Siegtorschütze in der 90. Minute: Lukebakio.


mit dpa