14. März 2019 / 13:01 Uhr

Jetzt offiziell: Pat Cortina neuer Trainer der Grizzlys Wolfsburg

Jetzt offiziell: Pat Cortina neuer Trainer der Grizzlys Wolfsburg

Jürgen Braun
Pat Cortina bei den Grizzlys Wolfsburg
Jetzt offiziell: Pat Cortina wird neuer Trainer der Grizzlys Wolfsburg in der DEL. © dpa
Anzeige

Es war schon länger klar, jetzt ist es auch offizielle perfekt: Pat Cortina (54) wird neuer Trainer von Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg. Die Vorstellung des Ex-Bundestrainers in der Eis-Arena läuft.

Anzeige

Ruhigeres Fahrwasser erwünscht

Mit Cortina hofft der Wolfsburger DEL-Klub wieder ruhigeres Fahrwasser zu erreichen. In der noch laufenden Spielzeit wurden zwei Trainer gebraucht und dennoch die Play-Offs verfehlt - erstmals nach zehn Jahren, in denen der Klub Dauergast in der Endrunde um den Titel gewesen war. Und erstmals ohne Pavel Gross, der in den vorangegangenen zehn Jahren als Co-Trainer und acht Jahre als Chef-Coach gewirkt hatte. Für seinen Nachfolger Pekka Tirkkonen war nach neun Punkten aus 13 Partien Schluss gewesen. Unter dessen Nachfolger Hans Kossmann (zuvor Meister der Schweiz mit Zürich) hatten die Grizzlys, die enormes Verletzungspech verzeichneten, zwar durchschnittlich mehr Punkte geholt, wurden aber nur Zwölfter. Eine weitere Zusammenarbeit war kein Thema.

Jetzt ist es offiziell: Pat Cortina ist der neue Trainer der Grizzlys Wolfsburg

Eckdaten zu Pat Cortina

Von 2000 bis 2003 war Cortina Chef-Coach der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft, 2006/07 wurde er Trainer beim Zweitligisten EHC München, es gab ein Intermezzo beim HC Innsbruck, doch in der Spielzeit 2007/08 war Cortina auch schon wieder in München, wo er bis 2013 Trainer blieb. 2008 führte er Ungarn nebenbei noch zum Aufstieg in die A-Gruppe der Weltmeisterschaft. Ein Riesenerfolg für die kleine Eishockey-Nation. 2010 wurde München unter seiner Regie Zweitliga-Meister und schaffte den sportlichen Aufstieg in die DEL. 2012 wurde Cortina deutscher Nationaltrainer, blieb in Personalunion aber auch noch bis 2013 Münchens Trainer. Unter seiner Führung verpasste Deutschlands Nationalmannschaft im Januar 2013 die Qualifikation für Olympia 2014. 2015 endete der Vertrag des Italo-Kanadiers mit dem Deutschen Eishockey-Bund. 2016/17 übernahm er den Cheftrainerposten bei den Schwenninger Wild Wings, die er 2018 überraschend bis auf Platz zehn brachte. Die Wild Wings unterlagen in der ersten Play-Off-Runde Wolfsburg mit 0:2 Siegen. In der Saison 2018/19 wurde er am 29. Oktober von den Wild Wings beurlaubt - nach sieben Punkten aus 15 Spielen. Die Grizzlys übrigens hatten bei Pekka Tirkkonen nach 13 Partien und neun Punkten die Reißleine gezogen.

Pat Cortina unterschreibt bei den Grizzlys einen Zweijahresvertrag bis 2021.
Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt