21. Februar 2020 / 19:38 Uhr

Jetzt seid Ihr gefragt: Mit welcher Aufstellung soll 96 bei Arminia Bielefeld starten?

Jetzt seid Ihr gefragt: Mit welcher Aufstellung soll 96 bei Arminia Bielefeld starten?

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Wird es Serienknipser Cedric Teuchert wieder in die 96-Aufstellung der User schaffen? Sein Torriecher kann gegen Arminia Bielefeld sicherlich nicht schaden.
Wird es Serienknipser Cedric Teuchert wieder in die 96-Aufstellung der User schaffen? Sein Torriecher kann gegen Arminia Bielefeld sicherlich nicht schaden. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Den nächsten Brocken vor der Brust, doch das Spiel von Hannover 96 daheim gegen den Hamburger SV machte Mut fürs Duell mit dem Spitzenreiter aus Ostwestfalen (Sonntag, 13.30 Uhr). Wie gewohnt unsere Frage: Wie würdet Ihr die Roten gegen den DSC Arminia Bielefeld aufstellen? 

Auf Hannover 96 wartet am Sonntag (13.30 Uhr) der nächste schwere Brocken im Februar - mit Arminia Bielefeld vermeintlich gar der schwerste, schließlich thronen die Ostwestfalen seit acht Spieltagen ununterbrochen auf dem ersten Platz der 2. Fußball-Bundesliga. Doch wenn der Tabellenerste den Zwölften in seiner heimischen SchücoArena empfängt, ist die Ausgangslage vielleicht gar nicht so klar wie sie scheint.

Anzeige

96 auf der Alm: Auf dieses Quartett kommt es an

Hannover 96 stand vor einem Frust-Februar, doch die bisherige Ausbeute ist verheißungsvoll: Gegen Greuther Fürth gab's ein 3:1-Sieg, gegen den Hamburger SV hätte das Kocak-Ensemble sogar einen Dreier verdient gehabt, kassierte aber in der 96. Minute das 1:1. Jetzt geht's zum Spitzenreiter Bielefeld - und wenn diese vier Profis ihre Form auch dort bestätigen können, wird's ganz unbequem für die Arminia. Zur Galerie
Hannover 96 stand vor einem Frust-Februar, doch die bisherige Ausbeute ist verheißungsvoll: Gegen Greuther Fürth gab's ein 3:1-Sieg, gegen den Hamburger SV hätte das Kocak-Ensemble sogar einen Dreier verdient gehabt, kassierte aber in der 96. Minute das 1:1. Jetzt geht's zum Spitzenreiter Bielefeld - und wenn diese vier Profis ihre Form auch dort bestätigen können, wird's ganz unbequem für die Arminia. ©

96-Kader wieder mit drei Innenverteidigern bestückt

Hannover 96 hat sich nämlich nach den beiden wenig erbaulichen Ergebnissen gegen Regensburg und Wiesbaden gefangen, bot auswärts in Fürth und daheim gegen Hamburg zwei ansprechende Leistungen auf den Platz. Und die großen Abwehrsorgen der vergangenen Woche, als mit Waldemar Anton plötzlich nur noch ein echter Innenverteidiger zur Verfügung stand, sind nach der abgesessenen Rotsperre Josip Elez' vorüber. Zwar wird 96 hinten weiterhin auf Marcel Franke und Felipe verzeichten müssen, dafür scheint Timo Hübers so langsam wieder zu einer Alternative für Kenan Kocak zu werden. Der Trainer auf der Pressekonferenz: "Timo kann in der U23 spielen, kann bei uns im Kader sein und kann auch zum Einsatz in Bielefeld kommen. Wir werden sehen."

Mehr Berichte über Hannover 96

Weydandt und Ducksch fraglich

Fragezeichen stehen derweil noch hinter Hendrik Weydandt (absolvierte das Warm-up mit der Mannschaft, trainierte danach aber individuell) und Marvin Ducksch (nach grippalen Infekt noch nicht ganz bei Kräften). Ob die beiden eine ernsthafte Option für den Kader darstellen können, will Kocak erst am Samstag nach dem Abschlusstraining entscheiden.

Jetzt seid Ihr gefragt: Mit welcher Aufstellung soll Hannover 96 gegen Arminia Bielefeld starten?

Anzeige
Mehr anzeigen

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis