28. November 2017 / 17:35 Uhr

JFV Bremen untermauert Platz drei

JFV Bremen untermauert Platz drei

Karsten Hollmann
Weser-Kurier
Berkay Isik
Berkay Isik (Mitte) setzte den Schlusspunkt zum 3:0-Erfolg des JFV Bremen. © Christian Kosak
Anzeige

B-Junioren-Verbandsligist kommt gegen Union 60 nach der Pause auf die Siegerstraße - 3:0

Anzeige
Anzeige

Die B-Junioren des JFV Bremen haben zum Abschluss der Winterrunde in der Verbandsliga Bremen ihren dritten Platz untermauert. Dank eines 3:0 (0:0)-Erfolges beim Fünftplatzierten FC Union 60 beendeten die Nordbremer ihre Spielzeit mit einem Rückstand von nur drei Zählern auf den Ersten Tuspo Surheide.

„Auch wenn es in der ersten Halbzeit noch keine Tore zu bestaunen gab, war es auch da bereits ein sehr interessantes Spiel“, ­versicherte JFV-Coach Luis Serrano Leonor. Dabei erspielten sich beide Teams auch jeweils ein paar sehr gute Möglichkeiten. Auch der Torsteher der Gäste, Kim Reimers, konnte sich über mangelnde Beschäftigung nicht beklagen. Er bewahrte seine Farben mit guten Paraden vor einem Rückstand. Auf der anderen Seite musste auch FC-Torhüter Robin Ohlrogge oft eingreifen.

Im zweiten Abschnitt änderte sich das Bild. „Wir sind raus aus der Kabine und haben gleich das Spiel dominiert“, so Serrano Leonor. Folglich markierte Eren Kaya das 1:0. Dabei dribbelte Kaya drei Gegenspieler aus (50.). Rohjat Torba erhöhte nach einer ­Flanke von Leon Föge nur 280 Sekunden später mit einem Kopfball auf 2:0. Torba zog damit in der Torschützenliste noch mit seinem Teamkameraden Denis Chinaka gleich. Die beiden teilen sich nun mit jeweils 17 Treffern die Torjägerkanone in der Verbandsliga. Berkay Isik setzte nach einer Dreiviertel­stunde den Schlusspunkt zum 3:0. Er nahm dabei die Kugel nach einer Ballstafette über mehrere Stationen auf, tanzte im gegnerischen 16-Meter-Raum zwei Gegenspieler aus und vollendete zur Entscheidung.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Das war eine tolle Leistung. Aber Union 60 hat auch guten Fußball gezeigt“, resü­mierte Luis Serrano Leonor. Dieser sei ebenso wie sein Trainerkollege Bernhard Andre auch gerade angesichts der Doppelbelastung einiger Akteure bei den B- und den A-Junioren sehr mit der gesamten Spielzeit zufrieden gewesen.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN