30. November 2018 / 23:15 Uhr

JHV: Die Netzreaktionen zur Fan-Wut gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß

JHV: Die Netzreaktionen zur Fan-Wut gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß

Robert Hiersemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Präsident Uli Hoeneß wurde auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern von einem Mitglied hart angegangen. 
Präsident Uli Hoeneß wurde auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern von einem Mitglied hart angegangen.  © Imago/Twitter: @WayneSchlegel_
Anzeige

Uli Hoeneß fand auf der Jahreshauptversammlung zunächst versöhnliche Worte, doch spätestens als Mitglieder Fragen stellen durften, brach es wieder aus ihm heraus - einige Fans fanden das gar nicht gut. Die Netzreaktionen zur Wut der Anhänger gegen Hoeneß. 

Anzeige

Auf der Jahreshauptversammlung wollte Uli Hoeneß die Fans seines Vereins scheinbar versöhnlich stimmen. War das wirklich Hoeneß? Oder ein Double, der sich in die Halle geschmuggelt hatte? Nein, es handelte sich bei der gestrigen Jahreshauptversammlung vor 1682 Mitgliedern im Audi Dome tatsächlich um ihn, der einsah, nicht alles in den vergangenen Monaten richtig gemacht zu haben. So weit so gut.

Anzeige

Doch spätestens als einige Mitglieder des Vereins Fragen stellen durften, brach es wieder aus ihm heraus.

"Früher wollte ich sein wie Uli Hoeneß"

"Früher wollte ich sein wie Uli Hoeneß, jetzt bin ich mir nicht mir sicher", sagte ein Vereins-Mitglied auf dem Podium, Hoeneß hörte zu. Er zählte die Wortwahl von Hoeneß auf ("Scheißdreck"), warf ihm falschen Umgang mit Ehrenspielführern vor. Vehement kritisierte er Hoeneß für den Umgang mit Paul Breitner. "Paul Breitner hat ausgesprochen, was viele dachten und das muss man dann auch mal aushalten. Das ist Artikel fünf, Grundgesetz, Meinungsfreiheit (...) Mir wäre lieber, wenn wir Gianni Infantino von den Ehrenlogen dieser Erde fernzuhalten könnten, als irgendwelche verdienten Spieler!"

Mehr zur JHV

Und er kritisierte weiter.

Die Hoeneß-Reaktion: Kopfschütten."Hättest Du geschwiegen, wärst Du Philosoph geblieben", sagte Hoeneß anschließend: "Da sind so viele Unwahrheiten drin. Ich lehne eine Diskussion auf diesem Niveau ab."

Buhrufe und Pfiffe der Mitglieder im Saal.

Internationale Pressestimmen: FC Bayern deklassiert Benfica - "Kovac-Job gerettet?"

Hat Niko Kovac seinen Job gerettet? Teile der internationalen Presse sehen die Krise für den Trainer des FC Bayern fast überstanden. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Übersicht der Reaktionen auf den Kantersieg gegen Benfica Lissabon. Zur Galerie
Hat Niko Kovac seinen Job gerettet? Teile der internationalen Presse sehen die Krise für den Trainer des FC Bayern fast überstanden. Der SPORTBUZZER hat die Übersicht der Reaktionen auf den Kantersieg gegen Benfica Lissabon. ©

Die Netzreaktionen zur Fan-Wut gegen Hoeneß