08. Juni 2020 / 16:50 Uhr

"Werden bereit sein" – So will Bundestrainer Löw nach der Corona-Pause das DFB-Team fit machen

"Werden bereit sein" – So will Bundestrainer Löw nach der Corona-Pause das DFB-Team fit machen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw hat einen Plan, wie er seine Mannschaft nach der Corona-Pause auf Kurs halten will.
Bundestrainer Joachim Löw hat einen Plan, wie er seine Mannschaft nach der Corona-Pause auf Kurs halten will. © Getty Images/Montage
Anzeige

Während die Bundesliga  schon wieder voll im Gange ist, steht das DFB-Team erst noch vor dem Restart. Trainer Joachim Löw sieht in der langen Pause aber kein großes Problem für die spielerische Qualität der Mannschaft und hat bereits einen Plan.

Anzeige

Joachim Löw fürchtet keinen Qualitätsverlust, wenn er mit der deutschen Nationalmannschaft nach monatelanger Corona-Pause wieder Spiele bestreiten darf. "Ein Nationalspieler bringt so viel Qualität mit, dass er grundsätzlich schnell in der Lage ist, verschiedene Anforderungen binnen kürzester Zeit umzusetzen, egal, ob im Verein oder der Nationalmannschaft", sagte der Bundestrainer am Montag in einem DFB-Interview.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Wofür es jedoch immer eine gewisse Zeit lang braucht, sind die Automatismen." Die könnten aber im Trainingslager vor der auf 2021 verschobenen EM wieder vervollkommnet werden. "Es kann sein, dass wir gerade im taktischen Bereich etwas mehr machen müssen als sonst, doch auch das werden wir hinbekommen. Wenn es wieder losgeht, werden wir bereit sein", betonte Löw.

Dauernder Austausch mit der Sportlichen Leitung

Löw hofft auf einen Neustart im September, wenn die neue Nations League beginnen soll. Der letzte Auftritt seines Teams ist inzwischen mehr als ein halbes Jahr her. "Innerhalb der Sportlichen Leitung sprechen wir mehrmals in der Woche miteinander, das ist auch unabhängig von Corona so", sagte Löw.

Joachim Löw: Seine Bundestrainer-Ära in Bildern

Weltmeister-Macher und Rekord-Bundestrainer: Bereits seit 2006 trainiert Joachim Löw die deutsche Nationalmannschaft. Seit der WM 2018 musste der 60-Jährige allerdings auch den einen oder anderen sportlichen Rückschlag hinnehmen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die emotionalsten Momente der Ära Löw! Zur Galerie
Weltmeister-Macher und Rekord-Bundestrainer: Bereits seit 2006 trainiert Joachim Löw die deutsche Nationalmannschaft. Seit der WM 2018 musste der 60-Jährige allerdings auch den einen oder anderen sportlichen Rückschlag hinnehmen. Der SPORTBUZZER zeigt die emotionalsten Momente der Ära Löw! ©

"Wir tauschen uns aus über Spieler, über mögliche Trainingsinhalte und ähnliches. Natürlich sprechen wir aber auch über persönliche Dinge, gerade in dieser Zeit wäre es doch ungewöhnlich, dies auszuklammern." Darüber hinaus habe er auch mit einigen Trainerkollegen aus dem In- und Ausland telefoniert: "Die Welt schaut voller Anerkennung auf Deutschland und darauf, wie wir den Wiedereinstieg in den Ligabetrieb bewältigen."