05. September 2019 / 09:54 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw raucht nicht mehr: "Ich habe einfach aufgehört"

Bundestrainer Joachim Löw raucht nicht mehr: "Ich habe einfach aufgehört"

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw hat mit dem Rauchen aufgehört
Bundestrainer Joachim Löw hat mit dem Rauchen aufgehört © dpa/Getty/Montage
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw hat ein großes Laster besiegt: Seit einem halben Jahr raucht er nicht mehr. Gegenüber dem SPORTBUZZER verriet er, wie es dazu kam und wie es ihm damit geht.

Bekannt ist, dass der deutsche Bundestrainer Joachim Löw eine große Schwäche für Espresso hat. Nach Länderspielen lässt er sich oft sogar einen starken schwarzen Kaffee ins TV-Interview reichen. Doch was kaum einer weiß: Löw rauchte auch gern - bis zuletzt, wie er SPORTBUZZER-Fußballchef Heiko Ostendorp im Rahmen des großen Interviews vor den anstehenden EM-Qualifikations-Spielen exklusiv verriet: "Seit einem halben Jahr bin ich Nichtraucher und hoffe, dass ich das auch weiterhin durchziehe." Und der 59-Jährige fühlt sich bisher gut mit der Entwöhnung, die vielen so schwer fällt: "Ich komme damit gut klar und hätte es ehrlicherweise gar nicht gedacht. Ich habe einfach aufgehört."

Anzeige

Der DFB-Kader für die Spiele gegen Holland und Nordirland

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) Zur Galerie
Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) ©

Das nun besiegte Laster wurde unter anderem während des Viertelfinals bei der EM 2008 öffentlich: Als Löw beim Spiel gegen Portugal (3:2) eine Innenraumsperre bekam, musste er auf die Tribüne in eine Stadion-Loge - und zündete sich dort für die deutschen Fernsehzuschauer gut sichtbar eine Zigarette an. Wichtig war dem Bundestrainer immer, seine Light-Zigaretten nicht vor den Spielern zu rauchen. Verboten hat er ihnen das Rauchen aber auch nie, wie er 2010 der BZ verriet: "Da gibt es von mir keine Order. Es gab schon Spieler in der Vergangenheit, die geraucht haben. Das kann man ja als Trainer nicht permanent kontrollieren."

Mehr vom SPORTBUZZER

Griezmann, Hazard und Co. - Das sind die teuersten Sommer-Transfers der Saison 2019/20

Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. Zur Galerie
Antoine Griezmann, Eden Hazard und João Félix sorgten mit ihren Transfers für viel Aufsehen. Das sind die teuersten Sommer-Wechsel 2019/20. ©

Grundsätzlich achtet Löw sehr auf seine Gesundheit, hält sich mit Fitnesstraining und Fußballspielen im heimischen Freiburg fit. Mit dem Rauchen aufzuhören scheint da ein logischer Schritt. Die Entscheidung hängt übrigens nicht mit der Arterienquetschung zusammen, wegen der er bei den letzten Länderspielen von seinem Assistenten Marcus Sorg vertreten wurde: Die Verletzung beim Hanteltraining passierte erst, nachdem Löw aufgehört hatte, zu rauchen.