10. September 2019 / 00:18 Uhr

Joachim Löw adelt Serge Gnabry und Manuel Neuer - aber warnt: "Der Weg ist nicht einfach"

Joachim Löw adelt Serge Gnabry und Manuel Neuer - aber warnt: "Der Weg ist nicht einfach"

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw kann nach dem Sieg in Nordirland vorerst durchatmen
Bundestrainer Joachim Löw kann nach dem Sieg in Nordirland vorerst durchatmen © imago images / Schüler
Anzeige

Joachim Löw zieht nach dem Sieg in Nordirland ein Zwischenfazit auf dem Weg zur EM. Vor allem Serge Gnabry erhält dabei ein Sonderlob. Der Bundestrainer sieht das DFB-Team aber weiterhin in einem Lernprozess.

Anzeige
Anzeige

In der ersten Hälfte gewackelt, nach der Pause zeitweise geglänzt und am Ende drei wichtige Punkte im Kampf um das Ticket für die Europameisterschaft 2020 eingefahren. Bundestrainer Joachim Löw zog nach dem 2:0-Arbeitssieg in Nordirland ein Zwischenfazit auf dem Weg zum nächsten großen Turnier. Dabei betonte er, dass sich die deutsche Mannschaft weiterhin in einem Lernprozess befinde und erklärte, welche Spieler, in den kommenden Monaten vorangehen müssen. Zudem schwärmte er von Bayern-Profi Serge Gnabry, der auch in Belfast traf und sein neuntes Tor im zehnten Länderspiel erzielte.

Nationalelf macht „wichtigen Schritt“ – 2:0 gegen Nordirland

Bundestrainer Joachim Löw nach dem Sieg in Nordirland über...

... das 2:0 in Nordirland: „Es waren sehr schwierige, intensive 90 Minuten. Die Nordiren waren sehr mutig und wir mussten in der Pause einige Dinge korrigieren, weil unsere Raumaufteilung nicht gut war. Wir mussten einige Schwierigkeiten überwinden, aber am Ende zählen die drei Punkte in der Quali und damit können wir zufrieden sein. Es hilft auch, Widerstände zu überwinden für die Zukunft.“

Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen Nordirland

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. Zur Galerie
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. ©
Anzeige

... die Leistung von Marco Reus: „Wir haben einige Spieler, die ein paar Jahre dabei sind. Marco gehört dazu, aber auch Toni Kroos, Manuel Neuer oder Joshua Kimmich, die vorangehen müssen. Marco kam heute nicht so zur Geltung, aber er ist ein überragender Spieler und wir wissen, was wir an ihm haben.“

... die Verletzung von Matthias Ginter: „Er hat einen Stich gespürt beim Fallen und eine Rippenprellung. Wie lange er ausfällt, ist schwer zu sagen.“

Deutschland in Noten: Die Einzelkritik gegen Nordirland

HIER DURCHKLICKEN: Der SPORTBUZZER hat alle Deutschland-Spieler beim Sieg gegen Nordirland mit Noten bewertet. Zur Galerie
HIER DURCHKLICKEN: Der SPORTBUZZER hat alle Deutschland-Spieler beim Sieg gegen Nordirland mit Noten bewertet. ©

... den Stand auf dem Weg zur EM: „Wir haben noch ein paar Monate Zeit, im nächsten Jahr wird sich zeigen, wo wir stehen. Holland hat auch drei Jahre gebraucht um dahinzukommen, wo die aktuelle Mannschaft ist. Der Weg ist nicht einfach, das Potenzial ist da. Wenn wir komplett sind, haben wir eine sehr gute Mannschaft.“

... Serge Gnabry: „Serge hat eine tolle Quote bei uns, aber nicht nur das. Er ist ein Zielspieler, setzt die anderen auch sehr gut ein, man kann ihn immer anspielen, er spielt gut und schlau. Von daher ist er bei mir vorne aktuell natürlich gesetzt.“

Mehr zum DFB-Team

... die Mentalität: „Das habe ich angesprochen in den letzten Tagen. Dass wir in die Zweikämpfe gehen müssen, präsenter sein müssen, körperlicher spielen - das war heute schon besser.“

... Manuel Neuer: „Dass der Manu so zurückkommt nach der WM, ist schon stark. Ich habe überlegt, Marc heute zu bringen, der auch ein Weltklasse-Torhüter ist, aber nachdem ich schon auf anderen Positionen wechseln musste, wollte ich die Achse erhalten. Ich habe Marc Chancen versprochen, die wird er auch bekommen.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN