27. Juni 2019 / 11:05 Uhr

Benfica bestätigt Mega-Angebot für João Félix: Transfer zu Atlético Madrid vor Abschluss

Benfica bestätigt Mega-Angebot für João Félix: Transfer zu Atlético Madrid vor Abschluss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joao Felix steht vor einem Rekordtransfer von Benfica Lissabon zu Atletico Madrid. 
Joao Felix steht vor einem Rekordtransfer von Benfica Lissabon zu Atletico Madrid.  © Getty/Montage
Anzeige

Der Wechsel von João Félix zu Atlético Madrid ist auf der Zielgeraden. Für den 19-Jährigen, der den wechselwilligen Antoine Griezmann ersetzen soll, wollen die Rojiblancos eine Rekordsumme an Benfica Lissabon überweisen.  

Anzeige
Anzeige

Top-Talent João Félix von Benfica Lissabon steht kurz vor einem Wechsel zu Atlético Madrid. Wie die Portugiesen am späten Mittwochabend mitteilten, haben die Rojiblancos ein Angebot in Höhe von 126 Millionen Euro für den 19-jährigen Stürmer abgegeben. Die Offerte, die über der festgeschriebenen Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro liegt, werde geprüft, so Benfica. Eine Zustimmung der Portugiesen gilt als so gut wie sicher.

Mehr vom Transfermarkt

Zuvor hatten sich zahlreiche europäische Spitzenklubs um eine Verpflichtung des Offensivspielers bemüht. Im Europa-League-Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt hatte Félix beim 4:2-Sieg Benficas im Hinspiel drei Tore erzielt. Wettbewerbsübergreifend traf der 19-Jährige 20 Mal in 43 Einsätzen und verzeichnete zudem elf Vorlagen.

Felix vor Mega-Transfer: Atlético bietet 126 Millionen Euro

In Madrid soll Félix, der seit kurzem auch in Portugals Nationalelf spielt, Antoine Griezmann ersetzen. Der französische Weltmeister will Atlético nach fünf Jahren offenbar verlassen und soll vor einem Wechsel zum spanischen Meister FC Barcelona stehen.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Anzeige

João Félix: Nur drei Spieler teurer

Sollte der Deal um João Félix über die Bühne gehen, wird der 19-Jährige zum viertteuersten Spieler aller Zeiten. Nur Kylian Mbappé (für 135 Millionen Euro zu PSG), Philippe Coutinho (für 145 Millionen Euro zu Barcelona) und Neymar (für 222 Millionen Euro zu PSG) waren noch kostspieliger. Der bisherige Rekordtransfer von Atlético Madrid ist Thomas Lemar, für den die Rojiblancos im vergangenen Sommer 70 Millionen Euro an die AS Monaco überwiesen haben.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN