19. April 2022 / 12:57 Uhr

Bitterer Rückschlag für Atlético Madrid: Saison für Joao Felix vorzeitig beendet

Bitterer Rückschlag für Atlético Madrid: Saison für Joao Felix vorzeitig beendet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Joao Felix von Atlètico Madrid ist die Saison vorzeitig beendet.
Für Joao Felix von Atlètico Madrid ist die Saison vorzeitig beendet. © IMAGO/AFLOSPORT
Anzeige

Atlético Madrid muss auf der Zielgeraden der Saison ohne Joao Felix auskommen. Der 22-Jährige leidet an einer Oberschenkelverletzung, die keine weiteren Einsätze in dieser Spielzeit zulässt. Der spanische Meister kämpft in La Liga derzeit um die erneute Qualifikation für die Champions League.

Der portugiesische Nationalspieler Joao Félix fällt bis zum Saisonende aus und wird dem spanischen Meister Atlético Madrid im Kampf um die Champions-League-Plätze fehlen. Der 22 Jahre alte Offensivspieler hatte am Ostersonntag beim 2:1-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona eine Oberschenkelverletzung erlitten.

Anzeige

"Leider sind die Nachrichten nicht die, die ich erwartet hatte, und ich bin zutiefst traurig, dass ich meinem Team in den verbleibenden Spielen in dieser Saison nicht helfen kann", schrieb Felix dazu am Dienstag auf Instagram. Der 22-Jährige hatte in dieser Spielzeit wettbewerbsübergreifend 35 Partien für seinen Klub bestritten und dabei zehn Tore erzielt.

Die Madrilenen, die in der Vorwoche im Viertelfinale der Königsklasse gegen Manchester City ausgeschieden waren, sind nach 32 von 38 Spielen als Vierte punktgleich (60) mit dem Tabellenzweiten FC Barcelona und dem Dritten FC Sevilla. Real Madrid liegt 15 Zähler vor dem Trio. Die ersten vier Plätze berechtigen zur Teilnahme an der Champions League. Betis Sevilla liegt drei Punkte hinter Atlético. Neben Félix fällt auch Thomas Lemar wegen einer Oberschenkelverletzung aus.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.