02. März 2019 / 15:44 Uhr

Verlässt Joelinton Hoffenheim? TSG-Sportchef: "Gibt größere und reizvollere Klubs"

Verlässt Joelinton Hoffenheim? TSG-Sportchef: "Gibt größere und reizvollere Klubs"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joelinton könnte die TSG Hoffenheim am Ende der Saison verlassen - in die Premier League?
Joelinton könnte die TSG Hoffenheim am Ende der Saison verlassen - in die Premier League? © imago/MIS/Jan Huebner
Anzeige

Nach nur einer Saison in der Startelf könnte Stürmer Joelinton die TSG Hoffenheim schon wieder verlassen. Sportdirektor Alexander Rosen hätte dafür sogar Verständnis.

Anzeige
Anzeige

Sportdirektor Alexander Rosen von der TSG 1899 Hoffenheim nimmt das angebliche Interesse anderer Klubs an Stürmer Joelinton gelassen zur Kenntnis. Es sei schon immer das Modell des Vereins gewesen, „dass wir Spieler gefunden, entwickelt und ab einem gewissem Zeitpunkt auch weiterverkauft haben“, sagte Rosen am Samstag im Pay-TV-Sender Sky vor dem Spiel der Hoffenheimer in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt.

Die TSG habe sich zwar „in der Nahrungskette“ ein Stück weit nach oben gearbeitet. „Aber ich weiß schon, dass wir nicht das Ende dieser Kette sind. Es gibt größere und reizvollere Klubs mit mehr Geld.“ Medienberichten zufolge soll unter anderem der Premier-League-Klub Newcastle United an dem Brasilianer interessiert sein. Die Engländer seien bereit, im Sommer rund 60 Millionen Euro für den Stürmer zu investieren.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©

Ein Wechsel des Angreifers soll auch bei einem möglichen Abstieg der Engländer erfolgen, die in der Premier League aktuell nur Tabellen-13. sind. Unklar ist außerdem, ob Startrainer Rafael Benitez bei den "Magpies" am Ruder bleibt. Der Spanier hatte sich mehrfach mit dem exzentrischen Besitzer Mike Ashley angelegt, der zumindest für "englische Verhältnisse" eigentlich als sehr sparsam gilt. Umso überraschender wäre ein 60-Millionen-Transfer von Joelinton.

Nagelsmann lobt Joelinton: "Er ist eine Maschine"

Auch RB Leipzig könnte Joelinton im Sommer verpflichten. Dann wechselt Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann an den Cottaweg - der ein erklärter Fan Joelintons ist. "Der Typ ist eine Maschine", sagte der Coach kürzlich über den 22-Jährigen, der seinen Vertrag erst kürzlich langfristig verlängert hatte. "Der ist nur schwer kaputt zu kriegen." Und damit genau das, was RB nach einem möglichen Abgang von Timo Werner brauchen könnte. Der deutsche Nationalspieler steht beim FC Bayern hoch im Kurs.

Mehr zur TSG Hoffenheim

SPORTBUZZER-Challenge: Fußballer und ihre berühmten Doppelgänger

Wir haben sie alle - die besten Doppelgänger der Fußballstars! Klickt Euch durch die Galerie, die Euch garantiert zum Lachen bringen wird! Zur Galerie
Wir haben sie alle - die besten Doppelgänger der Fußballstars! Klickt Euch durch die Galerie, die Euch garantiert zum Lachen bringen wird! ©

Vergangene Saison war der 22-Jährige noch an Rapid Wien ausgeliehen, in dieser Spielzeit hatte er bis zum Samstag bereits sechs Treffer erzielt und weitere sechs Treffer für seine Teamkollegen aufgelegt. „Es ist eine ganz außergewöhnliche Geschichte, dass ein Spieler in sechs Monaten Bundesliga dermaßen auf sich aufmerksam macht“, lobte Rosen die Entwicklung seines Offensivspielers.