14. Oktober 2020 / 22:59 Uhr

Bericht: Jonas Hector vom 1. FC Köln tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Bericht: Jonas Hector vom 1. FC Köln tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jonas Hector ist aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten.
Jonas Hector ist aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. © imago images/Buzzi
Anzeige

Jonas Hector wir offenbar nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Wie der Kicker berichtet, teilte der Kapitän des 1. FC Köln Bundestrainer Joachim Löw bereits vor Wochen seinen Rücktritt mit.

Anzeige

Jonas Hector steht Bundestrainer Joachim Löw offenbar nicht mehr zur Verfügung. Wie der Kicker berichtet, sei der Kapitän des 1. FC Köln aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Demnach habe der 30-Jährige Löw seine Entscheidung bereits vor den Länderspielen im vergangenen September mitgeteilt. Schon im Juli seien die Verantwortlichen der Kölner von dem Entschluss in Kenntnis gesetzt worden.

Hector hatte sein DFB-Debüt im November 2014 beim 4:0 in der EM-Qualifikationen gegen Gibraltar gegeben und war insgesamt 43-mal für die Nationalmannschaft aufgelaufen. Seinen letzten Einsatz hatte der Außenverteidiger am 19. November 2019 in der EM-Qualifikation gegen Nordirland. Beim 6:1 hatte der Abwehrspieler zwei Tore vorbereitet. Ihm selbst waren in seiner Laufbahn drei Treffer für das DFB-Team gelungen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Fokus stand Hector allerdings nur selten - mit einer Ausnahme: Bei der EM 2016 verwandelte er im Viertelfinale gegen Italien den entscheidenden Elfmeter und schoss Deutschland somit in die Vorschlussrunde. Im darauffolgenden Jahr gewann er mit dem DFB-Team den Confed-Cup. Auch bei der verkorksten Weltmeisterschaft 2018 in Russland stand der Außenbahnspieler im deutschen Aufgebot.