09. August 2022 / 15:05 Uhr

Trotz Gedanken an andere Vereine: Jonas Hofmann erklärt Vertragsverlängerung in Gladbach

Trotz Gedanken an andere Vereine: Jonas Hofmann erklärt Vertragsverlängerung in Gladbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jonas Hofmann hat seine Vertragsverlängerung bei Borussia Mönchengladbach erklärt.
Jonas Hofmann hat seine Vertragsverlängerung bei Borussia Mönchengladbach erklärt. © IMAGO/fohlenfoto
Anzeige

Jonas Hofmann hat sich eigenen Angaben zufolge vor seiner Vertragsverlängerung bei Borussia Mönchengladbach auch mit anderen Vereinen beschäftigt. Er erklärt, warum die Rheinländer den Zuschlag erhielten. Sportdirektor Roland Virkus blickt auf weitere ungeklärte Personalien.

Einen Tag nach seiner Vertragsverlängerung hat sich Nationalspieler Jonas Hofmann ausführlich zu den Gründen für seinen Verbleib bei Borussia Mönchengladbach geäußert. "Es gab für mich verschiedene Gründe für die Vertragsverlängerung. Natürlich macht man sich viele Gedanken und führt viele Gespräche mit dem Verein. Diese waren immer sehr ehrlich und offen. Eine gute Basis ist, dass ich mich sehr wohlfühle bei Borussia", sagte der 30-Jährige auf einer Pressekonferenz am Dienstag: "In der Vorbereitung habe ich gemerkt, dass es sportlich einen guten Plan gibt. Dass hier wieder etwas aufgebaut wird. Auch, dass andere Leistungsträger sich zum Verein bekannt haben, war mit ein ausschlaggebender Punkt."

Anzeige

Vor Hofmann hatte sich von den Leistungsträgern mit am Saisonende auslaufendem Vertrag bereits Alassane Plea für ein neues Arbeitspapier bei der Borussia entschieden. Offen ist noch, wie es mit Yann Sommer, Ramy Bensebaini, Marcus Thuram, Lars Stindl und Christoph Kramer weitergeht. "Natürlich können uns die Entscheidungen von Jonas Hofmann und Alassane Plea dabei helfen, auch noch mit weiteren Spielern, die Verträge zu verlängern", meinte Sportdirektor Roland Virkus: "Wir sind in sehr guten Gesprächen mit den Spielern, deren Verträge wir gerne verlängern würden, aber ich bin kein Hellseher, wann es die nächsten Entscheidungen zu verkünden gibt."

Hofmann, der in der vergangenen Saison zu den wenigen Lichtblicken bei den Borussen gehörte und auch in der Nationalmannschaft durchstartete, gestand derweil, dass er sich vor seiner Unterschrift in Gladbach auch mit einem Wechsel beschäftigt habe. "In meinen Überlegungen waren auch andere Vereine Thema", sagte der Allrounder. Derartige Gedanken seinen "legitim". Dennoch fiel seine Wahl auf die Gladbacher: "Letztendlich gab es aber deutlich mehr Punkte, die für Borussia gesprochen haben. Und, wie bereits erwähnt, bin ich von Borussias Weg überzeugt." Hofmanns neuer Kontrakt läuft bis 2025.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.