19. September 2019 / 13:06 Uhr

Zoff um Jonathan Tah: Nationalspieler streitet nach Moskau-Pleite mit Leverkusen-Fan

Zoff um Jonathan Tah: Nationalspieler streitet nach Moskau-Pleite mit Leverkusen-Fan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jonathan Tah lieferte sich nach der Niederlage gegen Lokomotive Moskau ein Wortgefecht mit einem Fan
Jonathan Tah lieferte sich nach der Niederlage gegen Lokomotive Moskau ein Wortgefecht mit einem Fan © imago images / Sven Simon
Anzeige

Nach der bitteren Niederlage in der Champions League gegen Lokomotive Moskau waren die schimpfenden Worte eines Fans zu viel für Jonathan Tah: Der Verteidiger reagierte und lieferte sich ein Wortgefecht mit dem Zuschauer.

Anzeige
Anzeige

Bei Bayer Leverkusen herrschte Frust nach der 1:2-Niederlage gegen Lokomotive Moskau zum Champions-League-Start. Und bei Nationalspieler Jonathan Tah entlud sich diese Enttäuschung nach dem Abpfiff offenbar in einem Wortgefecht mit einem Fan. "Ich habe gar nicht genau gehört, was er gesagt hat", sagte Tah später: "Ich habe nur Meckern gehört und habe zurückgemeckert." Das Ganze sei aber schon "ein bisschen emotional" gewesen.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

Dass es nach einer Niederlage auch Beschimpfungen gibt, gehört eigentlich zum Fußballer-Alltag. Sonst werden Pöbeleien von den Rängen von den Profis allerdings meist ignoriert. Doch in diesem Fall konnte Tah den Angriff des Fans nicht auf sich sitzen lassen: "Ich will, dass die Zuschauer, die in unser Stadion kommen, hinter uns stehen und uns unterstützen", erklärte er seine Reaktion.

Mehr vom SPORTBUZZER

Leverkusen droht nach der Niederlage das Europa-Aus

Die Niederlage gegen die Russen schmerzt vor allem, weil es für Leverkusen gegen die anderen beiden Gruppengegner Juventus Turin und Atletico Madrid nicht einfacher werden dürfte, zu punkten. Es droht das Aus in der Gruppenphase sogar ohne Qualifikation für die Europa League über den dritten Platz in der Gruppe. Dementsprechend klagte auch Tah über die schwache Leistung: "Wir haben in der ersten Hälfte zu viele kleine Fehler gemacht, ganz abgesehen von den Gegentoren. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht. Wir hatten Chancen für den Ausgleich. Aber es hat die Entschlossenheit gefehlt"

Auch Werkself-Trainer Peter Bosz war nach dem Dämpfer verärgert, zeigte sich mit Blick auf die kommenden Spiele aber kämpferisch: "Wir müssen jetzt Punkte holen, wo es keiner von uns erwartet. Normalerweise hätten wir heute drei Punkte holen müssen. Das haben wir nicht getan, also müssen wir sie woanders holen." Und Torhüter Lukas Hradecky, der beim Treffer zum 1:2 den fatalen Fehlpass gespielt hatte, stellte klar: "Champions League ist sowieso nie ein Spaziergang im Park."

Hier abstimmen: Wer gewinnt die Champions League?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN