24. März 2020 / 18:02 Uhr

Jonglieren mit Klopapier: Penzliner SV veranstaltet Stay-at-home-Challenge

Jonglieren mit Klopapier: Penzliner SV veranstaltet Stay-at-home-Challenge

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Gekonnt jongliert Penzlins Kapitän Oliver Kowal mit der Klopapierrolle.
Gekonnt jongliert Penzlins Kapitän Oliver Kowal mit der Klopapierrolle. © Screenshot
Anzeige

Die Spieler und Spielerinnen der Mecklenburger haben zwei Videos aufgenommen. Sie zeigen, dass sie nicht nur mit dem Fußball gut umgehen können.

Anzeige
Anzeige

Kicken auf dem Sportplatz ist für Fußballer und Fußballerinnen im Land momentan nicht möglich. Die Sportstätten in Mecklenburg-Vorpommern sind aufgrund der Coronakrise überwiegend gesperrt. Die Zeit haben die Herren- und Frauenmannschaft des Penzliner SV dennoch sinnvoll genutzt. Die beiden Teams des Verbandsligisten haben eine eigene Stay-at-home-Challenge durchgeführt.

Mehr zum MV-Fußball in der Coronakrise

Die Spieler und Spielerinnen des Klubs von der Mecklenburgischen Seenplatte haben sich den Spaß gemacht und mit einer Klopapierrolle jongliert. Anschließend haben sie das Utensil weitergeschossen, damit der Effekt entsteht, dass sie sich die Rolle zupassen. Die Penzliner/-innen haben die vielen Videoschnipsel zu zwei lustigen Ein-Minuten-Clips zusammengeschnitten. Das gelungene Ergebnis könnt Ihr in den unten eingebundenen Posts sehen.

Stay-at-home-Challenge der Herren des Penzliner SV:

Stay-at-home-Challenge der Mädels des Penzliner SV:

Bereits in der vergangenen Woche hatte der SPORTBUZZER dazu aufgerufen, dass Sportler aus M-V uns zeigen können, wie sie sich derzeit fit halten. Nach wie vor könnt Ihr uns Eure Fotos und Videos schicken, entweder per Mail (sportbuzzer@ostsee-zeitung.de) oder via Facebook. Gebt Euren Verein und Eure Sportart an, sofern sie nicht sofort zu erkennen ist.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt