16. September 2020 / 07:55 Uhr

Ex-Bundestrainer Berti Vogts adelt Bayern-Profi: "Joshua Kimmich erinnert mich an Lothar Matthäus"

Ex-Bundestrainer Berti Vogts adelt Bayern-Profi: "Joshua Kimmich erinnert mich an Lothar Matthäus"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wenn Joshua Kimmich (r.) gesund bleibt, kann er einer sein wie Lothar Matthäus (l.): Ex-Bundestrainer Berti Vogts schwärmt vom Bayern-Profi.
"Wenn Joshua Kimmich (r.) gesund bleibt, kann er einer sein wie Lothar Matthäus (l.)": Ex-Bundestrainer Berti Vogts schwärmt vom Bayern-Profi. © imago images/Buzzi
Anzeige

Laut dem früheren Nationalspieler Berti Vogts kann Joshua Kimmich vom FC Bayern ein so erfolgreicher Spieler wie der bislang einzige deutsche Weltfußballer Lothar Matthäus werden. "Er erinnert mich in seiner Art an Lothar, der auch immer das Spiel an sich reißen wollte und eine Mannschaft führen wollte", so Vogts.

Anzeige

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts hatte zuletzt wenig Spaß an den Spielen der deutschen Nationalmannschaft. "Wir brauchen Spieler, die Verantwortung übernehmen, nicht nur für das Spielerische, sondern auch emotional, Spieler, die die anderen antreiben und zeigen, dass sie unbedingt gewinnen wollen“, sagte Vogts im Gespräch mit der Düsseldorfer Rheinischen Post. Ein solcher Spieler sei für ihn Joshua Kimmich.

Für Vogts kann der Bayern-Profi einer der dominierenden deutschen Spieler der nächsten Jahre werden - wie Rekordnationalspieler Lothar Matthäus zu seiner Zeit. "Wenn Kimmich gesund bleibt, kann er einer sein wie Lothar, er kann der Rolle, die Lothar gespielt hat, sehr nahe kommen. Er erinnert mich in seiner Art an Lothar, der auch immer das Spiel an sich reißen wollte und eine Mannschaft führen wollte - und das auch offen eingefordert hat“, sagte Vogts weiter.

Mehr vom SPORTBUZZER

In einem SPORTBUZZER-Gespräch sagte der Nationalspieler mal: "Wenn man bedenkt, dass man mir 2013 beim VfB Stuttgart nicht die Möglichkeit gegeben hat, dritte Liga zu spielen, ist es schon außergewöhnlich, was danach passiert ist." Und in der vergangenen Saison gelang dem 25-Jährigen mit dem FC Bayern sein bislang größter Coup: der Gewinn der Champions League.

Wer den Münchner kennt, der weiß, dass er auch mit dem DFB-Team nach maximalem Erfolg strebt. Bereits bei einem Auftritt im ZDF-Sportstudio hatte er bezüglich der Ambitionen vor der anstehenden Europameisterschaft wissen lassen: "Wir können mit diesem Kader um den Titel mitspielen." Damit würde er dann auch einen weiteren Schritt in die Fußstapfen Matthäus' machen, der den EM-Titel im Jahr 1980 mit der Nationalelf gewann.