22. September 2020 / 17:47 Uhr

Jugend-Oberliga: U19 des JFV Hanse Lübeck und U17 des SV Eichede fahren dritten Sieg im dritten Spiel ein

Jugend-Oberliga: U19 des JFV Hanse Lübeck und U17 des SV Eichede fahren dritten Sieg im dritten Spiel ein

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Perry Dodoo, hier noch im Dress des VfB Lübeck, war auch am vergangenen Wochenende erneut ein Torgarant für die U19 des JFV Hanse Lübeck
Perry Dodoo, hier noch im Dress des VfB Lübeck, war auch am vergangenen Wochenende erneut ein Torgarant für die U19 des JFV Hanse Lübeck © Agentur 54°
Anzeige

Die U17 des TSV Bargteheide muss eine knappe Niederlage hinnehmen, die U15 des TSV holt einen Punktgewinn

Anzeige

U19-Oberliga:

Anzeige

JFV Hanse Lübeck - TSV Bargteheide 6:0 (3:0)

Start nach Maß für den JFV Hanse Lübeck in die U19-Oberligasaison 2020/21! Der deutliche 6:0-Erfolg war bereits der dritte Sieg im dritten Spiel. Mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 17:2 Toren befindet sich die Mannschaft von Trainer Marco Cloppatt bereits nach nur drei Spieltagen mit einigen Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz! Baturan Günes erzielte in der 10. Minute das frühe 1:0 für den Gastgeber. Noch in Halbzeit eins wurde diese Führung von Jakob Mehren (21.) und Dominik Möller (42.) ausgebaut. In der Pause sprach TSV-Trainer Niklas Ermel ruhig und sachlich die zu verhinderten Fehler an, aber erst zwei Minuten waren im zweiten Abschnitt absolviert, da traf Günes erneut für den Jugend-Förderverein. Perry Dodoo setzte mit seinem Doppelpack in den Minuten 72 und 86 den Schlusspunkt. JFV-Trainer Marco Cloppatt erklärte nach der Partie gegenüber dem LN-Sportbuzzer folgendes: "Wir wollten an der Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen. Wir brauchten aber erst einmal zehn Minuten, um dem Sturmlauf vom TSV Bargteheide entgegenzuwirken. Unsere gute Defensivarbeit hat sich ausgezahlt. Wir sind am Ende sehr zufrieden, wie sich die Mannschaft gegen einen starken Gegner nochmal gesteigert hat. Nächste Woche geht's auf unsere erste Auswärtsreise zu Eutin 08. Der Trainer Christian Kröger ließ es sich nicht nehmen, bei schönstem Wetter ein tolles Spiel an der Travemünder Allee anzuschauen."

Mehr zur Jugend-Oberliga

Neun Punkte aus drei Spielen! U17 des SV Eichede mit Traumstart in die Oberliga

U17-Oberliga:


SG Wilstermarsch - SV Eichede 0:2 (0:0)

Einen besseren Einstrand hätte sich SVE-Trainer Patrick Matysik nicht vorstellen können: drei Spiele – drei Siege. Dazu ein sagenhaftes Torverhältnis von 17:2 Toren! In der Partie bei der SG Wilstermarsch hatten die Steinburger allerdings leichte Anlaufschwierigkeiten. Der Gastgeber hielt gegen einen spielerisch überlegenen Gast aus Eichede vor allem mit der kämpferischen Leistung gut dagegen, so stand es zur Pause immerhin 0:0. Es dauerte bis zur 52. Minute, ehe Maurice Rieks zur Führung für den Favoriten traf. Neun Minuten vor dem Ende erzielte Alexander Gacanovic das Tor zum Endstand - und der dritte Sieg im dritten Spiel war perfekt.

Der VfB Lübeck gegen den 1. FC Saarbrücken in der Einzelkritik

Lukas Raeder:  Verhinderte mehrfach die Hachinger Führung, beim Elfer ohne jede Chance. Zur Galerie
Lukas Raeder:  Verhinderte mehrfach die Hachinger Führung, beim Elfer ohne jede Chance. ©

U17 des TSV Bargteheide verliert knapp bei der SG Gadeland

SG Gadeland - TSV Bargteheide 3:2 (1:2)

Am Ende fehlte den Weinroten die Ausdauer, um den 2:1-Pausenvorsprung über die Zeit zu retten. Nach zwanzig Minuten brachte Ruziel Reiter die Hausherren in Führung. Der TSV verstand es aber, das Spiel dann selbst zu gestalten und einige Chancen zu kreieren. Thies Harmeling (32.) und Finn Becker (39.) drehten die Partie bis zur Pause. Die Führung war bis dahin auch verdient. Im zweiten Abschnitt konnte man die Kreise des SG-Stürmer Reiter aber nicht bremsen. Er war es dann, der mit seinen Treffern zwei und drei (67., 72.) für die SG den Sieg erzielte.

Leistungsgerechtes Unentschieden: U15 des TSV Bargteheide und der SG Breitenburg teilen sich die Punkte

U15-Oberliga:

TSV Bargteheide - SG Breitenburg 1:1 (1:0)

In einem insgesamt sehr ausgeglichenem Spiel teilen sich die U15-Teams des TSV Bargteheide und der SG Breitenburg am Ende die Punkte. Der TSV Bargteheide war in Hälfte eins die aktivere und gefährlichere Mannschaft. So ging man in der 24. Minute durch Samuel Kampa verdient mit 1:0 in Führung, welche gleichzeitig der Halbzeitstand war. Im zweiten Durchgang änderte sich das Geschehen jedoch und die gastierende SG wurde stärker. Der TSV Bargteheide bekam immer mehr Probleme mit der Offensive der Gäste und erarbeitete sich selbst nicht mehr so häufig Torchancen, wie es noch in Halbzeit eins der Fall war. Bis kurz vor Schluss sollte die Führung allerdings Bestand halten, doch dann bewies SG-Trainer Niklas Gohr ein glückliches Händchen in der Schlussminute. Es gab Freistoß aus halbrechter Position für die Gäste, kurz vor dem Strafraum. Er wechselte Finjas Hinrichs ein, der zur Ausführung schritt und sein Schuss landete unhaltbar im TSV-Netz. Am Ende geht das Remis leistungsgerecht in Ordnung. Mit Klaus Unger